Jun 302009
 

Wer Stände auf Fotomessen besucht, findet immer wieder Zubehör, welches sich laut Werbung für eine Anschaffung lohnt. Wir hatten einen Produkt bei der Messe in Fürstenfeldbruck von HapaTeam, Novoflex und Bogen Imaging entdeckt. Ausserdem einen Objektiv-Verleih aus München. Was und wen wir Ihnen empfehlen können, lesen Sie in der nächsten Ausgabe von fotoGEN >>> .

Jun 242009
 

Adobe Systems hat heute Photoshop Lightroom 2.4 und Camera Raw 5.4. veröffentlicht. Beide Updates können ab sofort heruntergeladen werden. Die Updates unterstützen erweiterte Rohdaten für 31 Kameramodelle u.a. auch die Canon EOS 500D, Nikon D5000 sowie 18 Hasselblad-Modelle. 

Jun 242009
 

Heute werden die eingegangenen Bilder zum fotoGEN Fotowettbewerb juriert. Knapp 500 liegen zur Bewertung vor. Wie immer bei fotoGEN sind es nur Papierbilder im Format DIN A4. Nur so kann die Jury auch die Technik und Präsentation bewerten, was bei digitalen Daten nicht möglich ist. Natürlich kommen dazu noch die Punkte Bildgestaltung, Idee und Umsetzung. In der Jury: Maximilian Mutzhas, Stilllife-Fotograf aus München, Dipl. Designer Hans-W. Schultze, Leiter der IFOG Akademie in München und Christine Motz, selbst begeisterte Fotografin und Spezialistin für gute Prints. Der Einsendeschluß für die nächste Runde ist der 20. August 2009.

Jun 162009
 

e-p1-white-om-side-to-left.jpg                 Die Spiegelkonstruktion, eine bislang notwendige Komponente für digitale Kameras mit Wechselobjektiven, ist unnötig – zugunsten der Reduzierung von Gewicht und Grösse. Das erste Olympus Micro Four Thirds Modell (12,3 Megapixel) besticht durch ein kompaktes Gehäuse im Retro-Look. Filmaufnahmen mit variabler Tiefenschärfe in HD-Qualität sind ebenfalls möglich.  Technologien wie Bildstabilisator, Staubschutzsystem und lichtstarke Wechselobjektive runden das Paket ab. Das E-P1 Kit wird ab 1.7.2009 zum empfohlenen Verkaufspreis von 799 Euro erhältlich sein. Näheres demnächst in fotoGEN >>>.

Jun 142009
 

fotoGEN bei Twitter.com

Wir selbst sind zwar nicht mehr die Jüngsten, doch wir bemühen uns auf der Höhe der Zeit zu bleiben. Deshalb sind die Nachrichten rund um das Online-Magazin fotoGEN nun auch über twitter.com und für die angemeldeten Nutzer von twitter über Handy abrufbar. Schauen Sie einfach mal rein:

www.twitter.com/fotoGENmagazin >>> 

geschrieben von Wolfgang Elster

Jun 142009
 

_03g5655-kopie.jpgPhotoshop-Elements Autor Peter Ernszt aus Kaufbeuren, ist wieder einmal in der großen, weiten Welt unterwegs. Im Baltikum hielt er sich in den letzten Jahren öfters auf, da bald ein Buch von ihm über dieses Land erscheinen soll. Stolz vermeldet er, daß er hier auf dem geographischen Mittelpunkt Europas steht. Er hat uns glaubhaft versichert, daß er sein Hemd nicht mit Photoshop Elements der Farbe der Steine angepasst hat – oder umgekehrt…. Seine neuen Adobe Elements-Tipps hat er noch rechtzeitig abgeliefert. Sie werden ab 1.7. in fotoGEN >>> erfahren, wie man aus zwei befriedigenden Fotos ein Top-Bild machen kann.

Jun 132009
 

b780×450.jpg Wer spannende Politthriller mag, kommt mit diesem Film voll auf seine Kosten. „State of Play“ war eine Miniserie der BBC, die 2003 mit sechs Folgen lief. Mit neuem Drehbuch, wurde daraus jetzt ein packender Film mit Russell Crowe, Ben Affleck und Helen Mirrer. Der Reporter Cal McAffrey ((Crowe) vom „Washington Globe“ versucht über einen Mord an einer Konkress-Abgeordneten zu berichten. Doch je mehr er Fragen stellt, desto häufiger bekommt er Ärger. Und seine Chefin Cameron Lynne (Mirrer) möchte vor dem Abdruck nur eines – handfeste Beweise – den dieser Fall könnte den Untergang ihrer Zeitung beschleunigen. Zur interessant gemachten Webseite hier >>>

k61.jpg

122 Minuten FSK ab 12

Jun 102009
 

FAZ Reisemagazin

Sie erinnern sich bestimmt an die Bildstrecke von Willy Puchner in der letzten Ausgabe von fotoGEN >>> (ab Seite 65). Heute erschien im Reisemagazin der Frankfurter Allgemeine Zeitung unter dem Titel „Das Wetter ist schön, wärst Du nur hier“ eine ganze Seite mit Illustrationen der Reiseerlebnisse vom Buchhalter der Fantasie, Willy Puchner.  Grüße aus dem Urlaub sind etwas Herrliches – vor allem wenn sich der Absender so viel Mühe gibt … 

geschrieben von Wolfgang Elster

Jun 102009
 

kaltenberg.jpgSeit 1980 gibt es das „Kaltenberger Ritterturnier“. Die Zeiten sind längst vorbei, als böse Ritter unschuldige Jungfrauen traktierten… (siehe Bild). Jugendfrei muss es bitteschön schon sein, denn zwischenzeitlich ist es ein Fest für die ganze Familie. Es reicht wenn der „Sohnemann“ dann am Abend wieder vor der Playstation 3 sitzt und Ritterspiele „ab 18“ veranstalten lässt. Das Ritterturnier hat sich zum größten Spektakel in der Nähe vom Ammersee (bei München)  entwickelt. Trotz größter Konkurrenz – in diesem Jahr gibt es auch das Frundsbergfest in Mindelheim hier >>> und die „Landshuter Hochzeit“ in Landshut hier >>> Trotz dieser Konkurrenz sind die „Kaltenberger Ritterspiele“ an manchen Tagen übervoll. Die Frage ist: Kommt man bei einer solchen großen Veranstaltung überhaupt noch zu guten Bildern? Wann ist die beste Zeit? Auf was sollte ich achten? Wir sagen Ihnen noch rechtzeitig im nächsten fotoGEN >>> vor dem Beginn des „Kaltenberger Ritterturniers“ – ab 3. Juli – auf was Sie achten sollten. www.ritterturnier.de >>>

Jun 102009
 

e-book.jpgSo langsam kommen die elektronischen Lesegeräte in Fahrt. Der Gouverneur von Kalifornien möchte alle Bücher in seinen Schulen durch elektronische e-Books ersetzen (siehe Bild Buchmesse 2008). Vielleicht sollte er noch etwas warten, denn dafür dürften die e-Readers im Format DIN A4 sicher noch besser geeignet sein. Vermutlich werden diese bereits auf der Buchmesse Frankfurt in diesem Jahr vorgestellt. Siehe auch hier >>>

Jun 102009
 

compass.jpgDas neue iPhone 3G S wir ab dem 19 Juni wieder exklusiv über T-Mobile erhältlich sein.  Die diversen Tarife beim Abschluss haben sich nicht sonderlich verändert. Auf der Abbildung ist das iPhone mit der neuen Funktion „Compass“ zu sehen. Dafür wird es sicher etliche Apps geben, da damit viele Zusatzfunktionen möglich sind. Unter anderem auch eine Führung durch die Stadt, per iPhone, mit Zusatzinformationen die sofort eingeblendet werden, wenn Sie das iPhone auf eine Sehenswürdigkeit halten. Ausser GPS gibt es dann noch unzählige Möglichkeiten.