Sep 292009
 

97838971696471.jpgWer sich gerne mit Stilllife- oder Food-Fotografie beschäftigt (und nicht nur diese Fotografen) wird der Kalender Essen & Trinken aus dem Verlag ars vivendi >>> gefallen. Jedes der 13 Motive wirkt für sich und wäre auch in einem Rahmen eine stilvolle Dekoration für das Esszimmer. Die Fotografin Susanne Casper-Zielonka arrangiert ihre Motive wie Gemälde. Dabei sind es nur Nudeln, Eier, Äpfel oder alltägliche Lebensmittel. Sie wurde mit der Goldmedaille der Internationalen Kalenderschau ausgezeichnet. Der Kalender in der Grösse 58,8×49,2 wird bei Amazon für 32,95 Euro angeboten. Auch ein schönes Geschenk für Hobbyköche!

Sep 272009
 

Er feiert gerade im Ronacher in Wien mit seinem Musicalmeisterwerk „Tanz der Vampire“  seinen Erfolg. Denn sein Meisterwerk ist zurückgekehrt. Doch nun hat es Roman Polanski lt. Bild.de >>>  böse erwischt. Er wurde  in Zürich festgenommen, wegen einem Haftbefehl aus dem Jahre 1978, der in Amerika ausgestellt wurde. Die Geschichte ist bekannt. So wurde die Entgegennahme seines Preises in Zürich, für sein Lebenswerk, eher zu einem Unglückstag.

Sep 272009
 

sample13811.jpg In der nächsten Ausgabe von fotoGEN werden wir Ihnen ein edles Fotoalbum von einer Papierfirma vorstellen, das wir absolut perfekt für eine Vorstellung zu einem „Fotoclub-Jubiläum“ halten. Wir werden dieses Album mit einem Fotoclub zusammen gestalten und Ihnen Schritt für Schritt erklären, ob die Herstellung einfach oder schwierig ist. Dies geht von der Auswahl der Fotos bis zur Überreichung des Albums. Der Fotoclub wird zum 1. Dezember sicher ein Album in der Hand halten, dass in dieser Art einmalig ist. Lassen Sie sich überraschen! Nur so nebenbei: Auch als Präsentations-Album für eigene Bilder, Hochzeitsalbum usw. ist es bestens geeignet.

Sep 252009
 

Ein interessanter Fotowettbewerb wurde in Salzburg veranstaltet. Gesucht wurden die ältesten Fotografien im Bundesland. Insgesamt 200 historische Bilder wurden eingereicht. Die 20 prämierten Fotos sind jetzt im Theater Oval im Salzburger Europark ausgestellt. Wer auf die Infos von orf.at geht, findet auch eine Bildgalerie >>>, die ca. 100 dieser Fotos zeigt. Eine etwas andere Fotoausstellung! Sehenswert.

Sep 252009
 

brigittebardot.jpgSie war der Inbegriff der Sünde! Wenn ihre Filme im Kino liefen, achtete die Polizei darauf, daß die Jugendschutzbestimmungen (ab 18) eingehalten wurden. Beziehungsweise sie versuchte es… Selbst die Notsitze in den Kinos waren damals noch besetzt (Herunterklappbare Sitze zwischen den Stuhlreihen, die es heute nicht mehr gibt. Und auf einem Sitz saß meist ich… noch keine 18 Jahre!) Um nur einige ihrer 40 Filme zu nennen: Und immer lockt das Weib, Mit den Waffen einer Frau, Die Wahrheit, Das Ruhekissen. Brigitte Bardot war Sexsymbol und Stil-Ikone. Was nach ihr kam war meist Abklatsch. In der Reihe Hollywood Collection – ein Hommage in Fotografien ist nun zu Ihrem 75. Geburtstag am 28. September 2009, ein Bildband mit ca. 250 Seiten und 300 Abbildungen im Format 22×25 cm erschienen. Es kostet 29,90 Euro. Ein Blick auf die Webseite des Schwarzkopf & Schwarzkopf-Verlag GmbH lohnt sich, denn es sind noch mehr Bildbände in dieser Reihe von Film-Ikonen erschienen. Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag >>>

Sep 242009
 

1122_10_000.jpgAls Katzenfreund wird es Zeit, einen Kalender aus dem Heye Verlag >>> vorzustellen. Als Editions-Kalender erscheint dort „CATS“ von Albrecht Schnabel. Bereit auf einer früheren Buchmesse in Frankfurt fielen uns die Bilder dieses Fotografen angenehm auf. Auch sein mehrfach ausgezeichnetes Buch „Die Katzen von Rom“. Wie immer ist sein Kalender in Schwarzweiß und gerade durch die Reduktion auf das Wesentliche, fallen seine Bilder sofort auf. Während viele Farbkalender von Katzen einfach nur kitschig und süßlich wirken, kann man jedes seiner Bilder auch nach einem Monat noch ansehen. Der Kalender hat die Grösse 50×70,7 und kostet sowohl beim Verlag als bei Amazon 34 Euro. Das optimale Geschenk für einen Katzenfreund! Ich kann diesen Kalender auch vom fotografischen Standpunkt nur empfehlen.  Alle bisher vorgestellten Kalender finden Sie unter der Kategorie Kalender. Mehr dazu im Kalender-Special am 1.12. in fotoGEN >>>.

Sep 242009
 

statistik.jpg

Manchmal staunen mein Webdesigner und ich selbst, über die vielen Seitenzugriffe an einem Tag. Beispielsweise am 23.9. Was hat an diesem Tag besonders interessiert? Nur von User Thomas Hirsch aus Köln wissen wir seit heute früh, warum er auf diesen Blog geht: „Ihre Seite ist wie ein bunter Blumenstrauß. Ich finde dort Infos zu fast allen meinen Interessensgebieten und habe oft etwas zu lachen. Was ich aber besonders gut finde, daß ich dort nicht nur abgeschriebene Pressemeldungen finde, wie auf so vielen Blogs. Entweder sie sind bei Ihnen ironisch kommentiert oder stark gekürzt, wenn ich das mit einigen anderen Blogs vergleiche. Natürlich stimmt auch der Hinweis auf die Verbandsseiten. Einmal im Monat kurz ‚daraufgezippt‘ reicht völlig aus. Da steht selten etwas, was mich interessiert. Was ich besonders gut finde ist, daß Sie auf besondere Filme oder Trailer hinweisen. Diese waren bis jetzt immer ein Hit. Machen Sie weiter so, nach dem Frühstück-Kaffee ist Ihr Blog meine erste Lektüre.“  Solche Komplimente freuen uns natürlich, ich würde mich aber noch mehr freuen, wenn ich von einigen der 1600 Seitenbesuchern am 24.9. wissen würde, warum SIE uns besuchen? Mailen Sie uns das doch einmal. Dafür gibt es auch ein Kontaktformular >>>

Sep 232009
 

mju_tough_lost_and_found1.jpgAls Taucher Kaido Hagen am 28.6.2009 bei der Insel Mohni tauchte, staunte er nicht schlecht. Eine vor einem Jahr verloren gegangene Olympus u 720 SW fand er dort wieder. Sie gehörte noch nicht einmal ihm, denn er hatte sich diese ausgeliehen. Nachdem die Kamera getrocknet war, konnten sämtliche Bilder von der Speicherkarte geladen werden. Alle Tasten und Abdeckungen schienen noch zu funktionieren. Lediglich ein neuer Akku und eine äußerliche Auffrischung war nötig. Solche Geschichten erfreuen doch jede Presseabteilung… in diesem Fall die von Olympus.

Sep 232009
 

ado_2752-1.jpgAdobe Systems hat heute Adobe Photoshop Elements 8 für Windows und Adobe Premiere Elements 8 für Windows, sowie Photoshop Elements 8 für Mac angekündigt. Die neuen Windows-Versionen bieten Nutzern einen komplett erweiterten Organizer. Die Mac-Version enthält genau die gleichen Funktionen zur Bildbearbeitung, wie die Windows-Version. Statt des Organizers erhalten Mac-Anwender mit Photoshop Elements 8 die Vollversion der Adobe Bridge CS 4. Wie unser Photoshop-Elements Fachautor Peter Ernszt schon oft erwähnt hat: „Für viele Amateure würde ich eher Elements empfehlen, wie das teurere Photoshop CS 4“. Mehr dazu in fotoGEN 1/2009.

Sep 232009
 

Ich bin bekannt dafür, daß ich sage, was ich denke. Das hat der DVF über 20 Jahre gespürt. Zwischenzeitlich bin ich in dieser Richtung sehr viel ruhiger geworden, weil sich wirklich etwas getan hat unter dem neuen Präsidenten (der mir damals mit zu wenigen Stimmen gewählt wurde…). An der Verbands-Webseite des DVF gibt es nur noch wenig zu meckern, diese ist informativer und besser gemacht, als  die Verbandsseiten in Österreich oder der Schweiz. Auch auf der BSW-Seite dürfte sicher „etwas mehr Leben herrschen“. Überall dort wird von den Präsidenten lamentiert, daß man keine Jugendlichen bekommt. Klar, mit Infos, die nur Insider verstehen, die selbst mir als 63jährigem zu trocken sind (ich muss meist zuerst mal einen Wein darauf trinken), ist nichts zu gewinnen …

Continue reading »

Sep 232009
 

Einen interessanten Artikel findet Ihr zur Zeit in der „Basler Zeitung“. Dass US-Starfotografin Annie Leibovitz ihre Vermarktungsrechte an ihren Bildern verliert, wenn sie ihre Schulden nicht bezahlt, stand bereits in mehreren Zeitschriften. Aber auch ein anderer Starfotograf aus der Schweiz hat es nicht ganz einfach. Dass die Vermarktung von Bildern nicht mehr ganz einfach ist und für viele der Markt zusammengebrochen ist, hört man auf breiter Front. Hier ist der Artikel in der Basler Zeitung >>> zu finden.