Buchmesse 2009

Buchmesse in Frankfurt 2009Laut, voll und mit viel Polizei, was ist das? Es ist die Buchmesse in Frankfurt. China zu Gast, da hat man am Eingang zur Messe den Eindruck, daß es mehr Polizei und Chinesen als Bücher gibt. Mein roter, jetzt noch leerer Koffer, wird kontrolliert, die Mütze darf ich im Gegensatz beim Zoll aufbehalten.

e-Book ist anscheinend das große Thema, wenn man manchen Medien glauben darf. Ich habe einen anderen Eindruck, denn an vielen Ständen mit konventionellen Büchern ist erheblich mehr los. Sie wissen schon, die Bücher mit Papier und Leineneinband oder Hardcover! Ob bei den Comic-Büchern, den Historienschinken, Reiseliteratur oder Fremdsprachen, die Gänge sind dort voll. Die Suche nach den e-Books ist eher mühsam. Völlig unverständlich, wenn einem eine Standfrau erklärt, dass das Gerät nur von 14 bis 15 Uhr in einer Vorführung zu sehen ist. Geheimniskrämerei für Geräte, bei denen meiner Meinung nach die Nachfrage eher gering bleiben dürfte (Darüber noch ein Extra-Artikel demnächst). Ein Experte glaubt sogar, daß das iPhone als Konkurrenz mal wieder die Nase vorn hat. Schon jetzt lese auch ich dort Berichte aus dem Spiegel oder dem Focus – und sogar mit farbigen Fotos. Warum sollte ich ein solches Gerät für viel Geld kaufen? fotoGEN >>> auf einem E-Reader richtig darzustellen, wird vermutlich noch einige Jahre dauern. Auch in dieser Richtung nichts was mich begeistern könnte. Schauen wir mal auf das Jahr 2011. Das heisst, geht es um E-Reader oder E-Books, brauche ich vermutlich das nächste Jahr deshalb noch nicht auf die Messe. Nicht schlimm, denn dann ist eine andere Messe gefragt: die Photokina.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Bücher von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar