Mein Filmtipp für Weihnachten

zeichentrick.jpg„Küss den Frosch“ kommt ab dem 10.12. in die Kinos. Aus dem Hause Walt Disney erhalten wir diesmal keinen 3D-Film, sondern einen klassischen Zeichentrickfilm der im alten New Orleans spielt. Dafür schon mal DANKE!

Damit kehrt das Studio nach 5 Jahren wieder zur handgezeichneten Animation und handgemalten Hintergründen zurück (natürlich gibt es weiterhin auch die üblichen computeranimierten Trickfilme). Der Film überrascht durch den Zeichenstil und Musik-Einlagen, die zum Film passen. Auch wenn es einige sehr düstere Szenen gibt – wieder einmal ein Film für die ganze Familie, der sicher auch die nächsten Generationen bezaubern wird.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Filmkritiken von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar