13 Tage 16 Stunden 58 Minuten 10 Sekunden

alina.jpgJa, jetzt wird es Zeit, sich um die Geschenke zu kümmern. Seine eigenen Geschenke holt man sich am preiswertesten nach Weihnachten, wenn die Preise für DVDs, CDs, Kameras und Fernseher nochmals in den Keller fallen.  Doch die Geschenke für Freunde, Bekannte, Frau und Freundin sollte man sich vielleicht nicht gerade in letzter Sekunde besorgen. Ich bleibe dagegen einfach im Haus. Ja, ich habe an das Christkind geschrieben. Wir in Bayern schreiben am einfachsten an diese Adresse: An das Christkind, Kirchplatz 3, 97267 Himmelstadt. Das Christkind hat jetzt sogar schon eine eigene Homepage: www.post-ans-christkind.de >>>. Ich hoffe es hat meinen Wunschzettel bekommen, sonst stehe ich blöd da… Die Brandenburger schreiben lieber an den Weihnachtsmann (Weihnachtspostfiliale, 16798 Himmelpfort) und die Leute aus Niedersachsen An den Weihnachtsmann, 21709 Himmelspforte. Wer dem „Boss“ persönlich schreiben will, probiert es mit „Santa Claus Nordpolen – Julemandes Postkontor, DK-3900 Nuuk“. Da haben es die Allgäuer nicht so einfach – da hat weder das Christkind noch der Weihnachtsmann eine Niederlassung. Die Renntiere fliegen dort meist gleich nach Bayern weiter. Vielleicht kennen Sie noch mehr gute Adressen, damit ich notfalls meinen Wunschzettel nochmals abschicken kann. Foto: Detlev Motz

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemeines von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar