Frau erstmalig „Naturfotografin des Jahres“

Tierfotografin des Jahres  GDTMit Claudia Müller aus Mecklenburg-Vorpommern, gewann erstmalig in der fast 40jährigen Geschichte des Vereins, eine Frau den Titel „GDT Naturfotografin des Jahres“. Sie nennt ihr Bild „39 Cent“. Das war die finanzielle Investition für ihr Gewinnerfoto in Weißbrot! Aufgenommen wurde das Bild an einem See am Stadtrand, an dem sich an wenigen offenen Stellen Wasservögel versammelten. Vor allem die dominanten Stockentenerpel stürzten sich auf die zugeworfenen Brotkrumen. Fotografiert wurde von ihr bewusst mit relativ langer Belichtungszeit. Dieser Wettbewerb wird alljährlich von der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen veranstaltet.  Alle Platzierung können Sie unter www.gdtfoto.de >>> sehen Foto: GDT Naturfotografin des Jahres 2010, Claudia Müller

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar