Die Diskussion zum Thema Jurierungen!

sample451.jpgZwischenzeitlich ist eine Diskussion über die Bewertungssysteme entstanden, unter „Punktesystem contra Rundensystem“. Wer sich beteiligen möchte, kommt am schnellsten über die Rubrik „Letzte Kommentare“ auf der rechten Seite zu den Kommentaren (Auch mein Webdesigner hat mir für diesen Blog schon gute Tipps gegeben, denn man kann nicht von jedem älteren Fotografen verlangen, dass er sich in einem Blog sofort auskennt. Jüngere User haben damit überhaupt keine Probleme) Eine Registrierung auf dieser Seite ist für eine Diskussion nicht notwendig, ich bekomme automatisch eine Info und könnte nicht erwünschte „Comments“ löschen. Dies war bisher nicht notwendig. Mein eigener Gedanke: Die Verbände verschenken sich bei diesem Thema die Chance mit ihren Mitgliedern in Kontakt zu treten, um zu zeigen, dass sie die zahlenden Teilnehmer an einem Wettbewerb ernst nehmen. Natürlich kann man nicht auf jede Idee/Kritik eingehen. Es wäre aber sicher eine interessante Veranstaltung, Fachleute zu diesem Thema diskutieren zu lassen. Es gibt genügend Veranstalter, die schon Jahre Wettbewerbe mit hohen Einsendezahlen über die Bühne bringen. Es gibt Fotoprofessoren, die auch nicht gerade wenige Jurierungseinsätze haben. Es gibt Juroren, wie Manfred Kriegelstein oder Chris Hinterobermaier, die weltweit juriert haben. Und die Präsidenten der drei großen Amateurverbände vom DFV, VÖAV und PHOTO SUISSE könnten dort auch mal IHRE Meinung vertreten. Eine solche öffentliche Diskussion mit einem guten Moderator würde sicher auf der Photokina oder bei einer der zahllosen Veranstaltungen mehr Publikum aus diversen Verbänden anziehen, als irgendwelche kleinkarierten DVF-Aktionen, wie sie in den letzten Jahren – weitab vom Messepublikum – auf der Photokina stattgefunden haben. Dass dieses Thema interessiert, zeigt der Anstieg der Besucher in diesem Blog von 700 auf 1000 pro Tag und die vielen Mails von DVF- und VÖAV-Fotografen, die nicht in den Blog schreiben wollen. Bis jetzt konnte keines der genannten Systeme voll überzeugen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar