Ein Computerspiel als Film

12.jpgPrince of Persia ist ein Action-Adventure-Spiel das 1989 veröffentlicht wurde und in Neuauflagen immer wieder in die Läden zurück kehrt. Auch ich habe es früher schon öfters gespielt.  Es war eine Frage der Zeit, bis dieses Spiel nun auch als Film in die Kinos kommt. Um was es geht? Es wird gerannt, gekämpft, geklettert, gesprungen – was man eben in einem Abenteuerspiel so macht. Und das recht ausgiebig und schnell – oft zu schnell, denn die Stunts sehen fast immer aus wie aus vielen zusammengeschnittene Einzelszenen und selten wie aus einem Guss. Leider kann man den Helden hier nicht per Joystick lenken sondern schaut nur zu (wobei es einen manchmal schon in den Fingern juckt…) Vor orientalischer Kulisse spielt sich die 150-Millionen teure Handlung ab. Popcorn-Kino, spannend, mit vielen Effekten und einer gelungenen Handlung. Wenn der Eindruck nicht täuscht, dürfte es auch bei diesem Film nicht nur um ein einmaliges Erlebnis handeln. Nachdem auch dies wieder ein Jerry Bruckheimer-Film ist, frage ich mich immer wieder: Wann schläft dieser Mann eigentlich?

Comments are closed.