Montag- Jurierungstag von fotoGEN

_mg_7224.jpg

Der Vorteil einer Jurierung bei fotoGEN: Die Bilder sind im DIN A4-Format und passen noch in solche Boxen. Es sind auch nicht stapelweise Fotos,  bei denen die Juroren tagelang benötigen, bis die Gewinner feststehen Die Einsendezahlen halten sich in Grenzen, da wir einen kleinen aber feinen Wettbewerb veranstalten, der auch nicht auf hohe Einsendezahlen zielt. Deshalb auch die Beschränkung auf Papierbilder, deren Qualität sich objektiver bewerten lässt.  Nicht nur aus diesem Grund gibt es bei diesem Wettbewerb eine Juroren-Diskussion von der ersten Runde, bis zur Wahl der drei Hauptgewinner.

Da wir ein Bewertungs-Schema für den „Bayern-Olymp“ Seite 141/142 >>> benötigen, werden die Bilder nach der Jurierung  noch bepunktet. Eine Sache, die bisher nur ein paar Sekunden mehr pro Bild in Anspruch genommen hat. Dafür wurden Journal-24-Boxen, welche von digitalen Fotografen meist ausrangiert werden, einfach umgebaut und zusammengeklebt. Das jeweilige Bild braucht nur noch in den entsprechenden Behälter gesteckt werden, der sowohl die Punktzahl als auch Stichwörter für die Bewertungskriterien zeigt. Eine 10 und 3 für das gleiche Fotos kann es hier nicht geben! Später wird die Journal-24-Box umgedreht und die Bilder können nach PLZ einsortiert und wieder zurückgesandt werden.

Im Rücksendebrief, erhalten Sie eine kurze Juroren-Meinung zu Ihren Fotos. Zwischenzeitlich haben wir Teilnehmer, die nur wegen der Jurorenmeinung am Wettbewerb mitmachen und sich erfreulicherweise permanent verbessert haben. Einige davon haben bereits Annahmen bei fotoGEN und auch anderen Wettbewerben. Eine einfache, aber praktische Methode, die ich auch Fotoclubs nur empfehlen kann. Eine öffentliche Jurierung machen wir gerne, bei Fotoclubs aus der Umgebung von München/Erding. So können Sie sich am einfachsten von diesem System überzeugen. Natürlich können große Fotowettbewerbe so nicht bewerten werden, da hierfür die Zeit nicht da ist. Die beliebten Quartalswettbewerbe in den Fotoclubs sind damit aber ehrlicher und besser zu bewerten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.