Wettbewerbe – immer ein Thema!

sample731.jpgDiskussionen über Bewertungs-Systeme sind immer ein Thema. Das war schon bei COLOR FOTO so, als wir vor vielen Jahren sogar einen Sonderteil darüber brachten. Ich kann mich noch erinnern, daß wir damals einen Fachmann fanden, der die absolut gerechte Jurierung erklärte – leider verstand man sie fast nicht – und sie war zu aufwändig. Auch jetzt ist „Bewertung“ wieder ein Thema: Gestern erhielt ich bereits einige Anrufe – teilweise von Personen aus der Szene, mit denen ich nicht gerechnet hatte. Da ist man dann zuerst selbst einmal erstaunt. Aber auch Mails erreichen mich. So schreibt Karl-Heinz Georgi: „Ich finde fotoGEN immer informativ, auch den Beitrag zum Scanner kann ich nur bestätigen…. Beim Gewinnerfoto bin ich stutzig geworden, denn ein identisches Bild kam zum GDT-Intern-Fotowettbewerb >>> (Ja, lieber Karlheinz, aber da gefällt mir das Bild von Franz Hupe doch besser. Verstehe aber auch, daß es beim GDT keine Eingriffe dieser Art geben darf). Per Mail schreibt mir M. Laque zum Wettbewerbsthema u.a.: „Eigentlich ist es mir egal wie gewertet wird. Für mich ist es reizvoll, sich mit anderen zu messen und ab und an zu sehen, wo man steht.“ Ich freue mich natürlich auf diese Reaktionen. Wobei Peter Ernszt, zuständig für Elements 8, einem Leser gleich noch einen längeren Tipp, per Mail, vermitteln konnte. Dieser wollte mehr über das Thema Doppelrahmen wissen. Natürlich sind wir gespannt, ob noch mehr Resonanz auf den einen oder anderen Artikel kommt. Mails bitte an: fotoGEN@mac.com. Danke!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Magazin fotoGEN von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar