Jetzt im Kino in 3D: Toy Story

andy.jpgAndy, der Besitzer der Spielzeugfiguren geht auf ein Collage. Da braucht man keine Spielzeugfiguren mehr. Deshalb werden sie alle in eine große, schwarze Plastiktüte verpackt um demnächst auf dem Speicher zu landen. Das Los aller Spielzeugfiguren, wenn sie nicht gar im Müll landen. Doch der Sack landet nicht auf dem Speicher. Und damit beginnt das Abenteuer von Cowboy Woody. 302 Charaktere spielen in diesem Film mit und wundern Sie sich nicht,  wenn Sie am ersten Abend von Spielzeugfiguren träumen. Was Sie zu sehen bekommen, ist eine turbulente Story für die ganze Familie. Auch wenn ich wieder einmal der Meinung bin, dass diese Geschichte garantiert nichts für „Kinder ab 0 Jahren“ ist (die Wege der FSK waren schon zu meiner Jugendzeit unergründlich), Kinder ab etwa 6 Jahren und auch Erwachsene wird dieser Film gefallen. Kein Wunder, daß dieser Disney-Film schon jetzt einer der erfolgreichsten Filme ist. Eine tolle Story, gute, aber keine übertriebenen 3D-Effekte und natürlich als Höhepunkt für Erwachsene, eine Modeschau für Barbie von Ken. Machen Sie es wie Cowboy Woody, schnell rein in diesen 3D-Film. Die nächsten 3D-Filme von Wald Disney sind schon angekündigt. Hier geht es zur Webseite >>> Foto: Wald Disney

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Film & TV von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar