WestLicht, Schauplatz für Fotografie in Wien zeigt 140 Fotos über Jochen Rindts Aufstieg

12876f820ab611060decbeb1c429beed34894.jpg

Zur Vierzigsten Wiederkehr des Todestages von Jochen Rindt in Monza, zeigt die Galerie Fotos vom Aufstieg, als exotischer Außenseiter, zur prägenden Figur einer europäischen Motorsportgeneration.  Als besonderes Highlight wird am Eröffnungsabend der Formel 1 Lotus 49 präsentiert, mit dem Rindt in Monaco 1970 gewann. Während der Ausstellung wird auch eine Filmdokumentation gezeigt. Alle ausgestellten Fotos können erworben werden. Hier geht es zur Homepage des verstorbenen Rennfahrers: www.jochen-rindt.at >>> An der Eröffnung sind Jacky Ickx, Niki Lauda und Gerhard Berger anwesend. Infos (weitere finden Sie auf www.westlicht.com >>>): Presse-Preview am Donnerstag 2. September um 17 Uhr. Eröffnung: 2.9. um 19 Uhr, Ausstellungsdauer 3.9. bis 26.9.2010. Anschrift: WestLicht, Schauplatz für Fotografie, Westbahnstr. 40, 1070 Wien Foto: Kurt Pinter fotografierte das Wrack von Jochen Rindts Lotus 72

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Ausstellung, Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar