Eröffnung der „Schiaßn“ in Erding

p1000770_1_2_3_4_5_6_tonemapped.jpg

Dass in Erding ein kultureller Treffpunkt fehlt und auch ein vernünftiger Biergarten, ist längst kein Geheimnis. Mit der „Schiaßn“ sollte diese Mischung gelingen. Das neue Monatsprogramm für September/Oktober 2010, mit Kleinkunst, Kabarett, Livemusik, Spiel und Spaß… sieht schon mal gut aus. Wer kennt nicht Christoph Süß aus dem Fernsehen, der hier mit Band auftritt. Weitere Auftritte von Künstlern finden Sie hier >>> Am Donnerstag 20 Uhr war die Eröffnung. Wo kann man schon sehen, wie mit einem Feuerzeug „angezapft“ wird. Das ging blitzschnell, denn die 50 Liter Freibier mussten ja weg… Die Aufnahme entstand mit der G2 von Panasonic. Sieben Fotos mit diversen Belichtungen wurden zu einem Bild zusammenmontiert (was ein Programm blitzschnell erledigt). So entstand diese Aufnahme ohne den störenden Blitz und auch ohne ein störendes Stativ, aber mit viel Details. Mit der heutigen Kameratechnik ist vieles möglich, was früher undenkbar gewesen wäre. Hoffen wir, daß dieser Treffpunkt wirklich auch ein „kultureller Treffpunkt mit viel Spaß und gutem Essen“ werden wird. Da die Schiaßn direkt am Volksfestplatz ist, stehen auch genügend Parkplätze zur Verfügung (für den Navi: Neues Schießfeld 2, Am Volksfestplatz, 85435 Erding).

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemeines, Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar