PSA – Photographic Society of America

usa.jpg76 Jahre gibt es die PSA. Wer mehr über diese Vereinigung wissen möchte, in der auch einige deutsche, österreichische und  Schweizer Wettbewerbsfotografe zu finden sind, der kann sich die September-Ausgabe hier anschauen oder herunter laden >>> Er erfährt auch hier einiges über die PSA >>> Die Zeitschrift ist natürlich nur in englischer Sprache und war zu meiner Wettbewerbszeit „nur als Mitglied“ erhältlich. Aber das digitale Zeitalter macht vieles möglich, un die fotografischen Grenzen weiten sich aus.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar