Nikon D7000 – neu auf der Photokina

2293932116.jpgWenn ich die Daten der neuen Nikon mit denen der neuen Canon vergleiche, dann könnte man schon mit einem Umstieg spekulieren. Die D7000 soll den Beginn einer neuen Ära markieren. CMOS-Bildsensor im DX-Format mit 16,2 Megapixel, ISO-Empfindlichkeit 100 bis 6400, erweiterbar auf 25.600. Solides Design, Dichtungen vor Staub und Feuchtigkeit geschützt, Bildabdeckung 100 %. Doppel-SD-Speicherkartenfach! Autofokussystem mit 39 Messfeldern, mit 9 Kreuzsensoren im mittleren Bereich, Full-HD-Filmsequenzen (1.920 x 1080). Hochauflösender 7,5-cm-LCD-Monitor mit 920.000 Bildpunkten. Preis für das D7000-Gehäuse: 1.189.- (unverbindliche Preisempfehlung). Weitere Infos auf www.nikon.de >>>

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene, Hardware von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar