Tipp: Kärtchen zu den HALBE-Rahmen

cp_sonstiges.jpgDie besten Tipps ergeben sich durch die Praxis. Dass die magnetischen HALBE-Rahmen>>> für Ausstellungen einfach „Spitze“ sind, dürfte vielen Fotografen in Clubs bekannt sein. Auch die Halterungen für Titelkarten sind praktisch, da sie schnell anzubringen sind, weil sie an den Magnetrahmen haften. Etwas komplizierter wird es mit den Titelkarten in der Grösse 85×55 mm. Sie sind eher für Maler geeignet mit dem Aufdruck „Künstler – Titel – Technik -Jahr – Format – Preis ohne Magnetrahmen – Preis mit Magnetrahmen“. Sobald ein Fotograf hier den Preis nennt, ist es eine „Verkaufsveranstaltung“ die viel Ärger bringen kann, da man dann für jedes Bild die schriftliche Genehmigung der Person/Veranstalters usw. benötigt. Auch das Finanzamt schaut eventuell zu…. Als Fotograf möchte man aber auch nicht immer die genannten Stichwörter benutzen. Tipp: Nehmen Sie die Visitenkärtchen von Sigel >>> mit der Bezeichnung LP795 (Visitenkarten 3C, hochweiß, 225 Gramm) und das passende Beschriftungsprogramm, ebenfalls von Sigel. Sie können dann die Kärtchen schnell und professionell beschriften – und zwar mit jedem Text. Danke auch für diesen Tipp, den ich selbst bekommen habe. Wir haben bei unserer Ausstellung noch die Etiketten vom Smart Label Printer benutzt, was ebenfalls geht, aber das Aufkleben auf die Kärtchen war umständlich. Für Tipps, die auch andere Fotografen interessiert, bin ich dankbar. Sie werden hier oder in fotoGEN veröffentlicht.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar