Stadtführung durch Erding – was für Fotografen?

kreuz72.jpg„Ich habe heute eine Stadtführung durch Erding gebucht“, sagte meine Frau, „wenn Du nicht mit möchtest, mache ich sie auch alleine“…Und so marschierte ich mit einer  RICOH GXR in der Jackentasche durch Erding. Mit einer schweren SLR hätte ich das nie gemacht, weil man eine schwere SLR bei solchen Gelegenheiten eher als unnötige Last empfindet. So ein Zufall, die Führung endete direkt am Eingang der Stadtturm-Führung Und – so ein Zufall – diese fing gerade an! Aber auf diesen Turm wollte ich schon immer und das Wetter für Aufnahmen von oben war optimal. Also 168 Stufen in die Höhe – oder waren es 164 Stufen? Egal. Die Aussicht war bestens und das hier gezeigte Bild war nur eines von vielen, aus den diversen Fenstern. Nebenbei erfuhrt man noch etwas vom Turm, von Turmfalken, von den Bewohnern, vom Bier und von zwei Hamstern die dort oben früher einmal hausten. Na, es war doch ganz gut, daß ich wieder einmal auf meine Frau gehört hatte. Was ich heute noch mache? Ich lege mich auf die Couch und lass die Geschichten des Turms, den Einwohnern von Erding und die gehörten Anekdoten an meinen geschlossenen Augen vorüberziehen. Die Bilder sind bereits überspielt – und mit der Qualität kann man mehr als Zufrieden sein.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar