Mützen-Motz: Wie die Zeit vergeht…

img830.jpg      Wer seinen Hobbyraum von überflüssigem Ballast befreit, stößt auch auf Fotos aus alter Zeit (von denen die meisten auch entsorgt werden). Auch diese Porträt fielen mir dabei in die Hände, welche der Wettbewerbsfotograf Dr. B. Pfeiff in einen FOTO CREATIV-Titel vom Frühjahr 1981 einmontiert hatte, versehen mit Jahreszahl. Was mir dabei auffiel? Nein, nicht dass ich von Jahr zu Jahr schöner und reifer geworden bin. Mir fiel auf, daß bei meinem „Mützeneinstand“ vor mehr als 22 Jahren, nur die Marke mit dem Krokodil, farbige Mützen lieferte. Heute ist fast jede Mütze, in fast jeder Farbe und Form zu bekommen (auf dem  letzten Markt in Erding entdeckte ich sogar Banküberfall-Mützen !!). Auch meine Mützensammlung ist nicht kleiner geworden. Rechne ich die Mützen ab, welche meine Frau bereits entsorgt hat, komme ich immer noch auf 80 Exemplare. Nun gut, nicht mit jeder kann man vor die Tür. Früher waren Mützen noch eine Sensation – heute sind sie Alltag. Das „Mützenbild“ im Rahmen hängt auch weiterhin in meinem Hobbyraum. Vielleicht sollte ich diese Serie mal erweitern. Nachtrag: Es geht immer noch das Gerücht um, mein Vorbild für Mützen war Prof. Harald Mante. Falsch geraten, es war „Der Hafendetektiv“ Klaus Löwitsch, der mit seiner Kamera im Hafen von Duisburg ermittelte. Lange vor Schimanski! Nur, ich ermittelte für COLOR FOTO früher eher in Redaktionen, Agenturen und in den Büros der Profifotografen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemeines, Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar