Serienmonat März: Der letzte Bulle Season 2

Der letzte BulleDer Monat März startet auf allen Kanälen mit neuen Serien oder mit Fortsetzungen. Auch eine deutsche Serie ist dabei, die bei SAT 1 ein Überraschungserfolg wurde. „Hammer – Einfach nur klasse – Wer hätte es gedacht – Genial – Macht Spaß“ sind nur einige Auszüge, die bei Amazon zu finden sind. Ab 14. März jeweils 20.15 bei Sat 1 geht es weiter. Die erste Staffel gibt es auf DVD und man sollte sich diese unbedingt noch anschauen, bevor es zur 2. Staffel geht. Gespielt wird „Der letzte Bulle“ von Henning Baum, dessen Figur mit ihm steht und fällt. Ähnlich wie bei der Serie „Mentalist“, dessen Erfolg in erster Linie auf den Hauptdarsteller (Patrick Jane) zurückzuführen ist.

Um was geht es in „Der letzte Bulle“. Der Polizist Mick, erwacht nach 20 Jahren aus dem Koma und wird wieder für die Polizeiarbeit eingestellt. An seine Seite stellt ihm sein Chef (und früherer Freund) einen Partner, der die heutigen Möglichkeiten wie Internet usw. voll beherrscht. Mick muss aber zuerst einmal mit Navis, Kaffeeautomaten und Frauen die Fußball spielen klar kommen, denn diese gab es vor 20 Jahren nicht. Aus dieser Situationskomik entwickelt sich die Handlung. Dass Mick ein Macho erster Klasse ist, sollte man vielleicht noch erwähnen. Ärgerlich, wenn man feststellt, daß die eigene Frau zwischenzeitlich in einen anderen verliebt ist und man eine Tochter hat, die um die 20 Jahre ist. Der Erfolg dieser Serie geht sicher weiter.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Film & TV von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar