Die „Landesfotoschau DVF Bayern“ in Schwanfeld wirft ihre Schatten voraus

e5128024.JPGDie Jurierung der ca. 1700 Bilder zur Landesfotoschau fand am 12. März statt. Was macht man, wenn die eigene Frau mit in der Jury sitzt und man viel Zeit hat, um sich im Austragungsort umzuschauen. Man mailt die Gemeinde Schwanfeld an und bittet um Auskunft, welche Motive sich den Fotografen bei einem Besuch anbieten würden. Überraschend und um so erfreulicher, wenn der Bürgermeister bereits 20 Minuten später am Telefon ist. Er hat sich bereit erklärt, mir einige Sehenswürdigkeiten zu zeigen. Gesagt getan, nach einem kurzen Abstecher nach Würzburg zur BSW Fotogruppe Würzburg – die bereits eine Fotoausstellung zeigt an diesem Tag – fuhren wir mit dem Auto durch die Gemeinde.

Nachdem fotoGEN erst nach der Landesfotoschau erscheint, werden Sie hier zwei Wochen vorher einige Tipps von mir erhalten, natürlich mit einem Foto versehen.  Auf dem ersten Foto zu diesem Anlass, sehen Sie Bürgermeister Richard Köth aus Schwanfeld vor dem am 16.10.2010 errichteten „Bandkeramik-Museum“. Was dort gezeigt wird? Lassen Sie sich überraschen? Auch darüber finden Sie demnächst ein Bild und Infos.

Wer sich über das Ergebnis der Landesfotoschau unterrichten möchte oder alles was Fotoclubs über diese Ausstellung interessiert, der ist wie immer auf der DVF-Bayern-Seite >>> gut unterrichtet.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Ausstellung, DVF, Fotoszene, Touristik von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar