Fotoausstellung im Haus Hammersbach/Grainau

hammer.jpegEin vollgepacktes Foto-Wochenende bot der 7. bis 10.April. Am Donnerstag ab 18 Uhr konnten meine Frau und ich die Eröffnung der Ausstellung mit unseren eigenen Fotos erleben. Gut, wir müssen zugeben, die Eröffnungsreden waren fast noch länger wie bei einer DVF-Ausstellung. Und nach dem Bürgermeister, Moderatorin, Musik und Historiker, Interviews mit meiner Frau und mir, kamen die Häppchen. Viele Häppchen und gute Häppchen. Gesättigt und mit einem Glas Wein in der Hand führte meine Frau die Interessenten – meist ältere Damen – in das „Katzenzimmer“ mit den Makrofotos unserer Miezen. Währenddessen ging meine Führung durch das Restaurant zu den Fotos mit den „bäuerlichen Zimmern“. Schön war es, dass man hier weder etwas über Punkte noch Blende hörte. Dafür freute sich meine Frau über Komplimente wie „auf ihren Bildern höre ich die Katzen regelrecht schnurren…“ Es war ein schöner Abend, der mit einer schnellen Rückfahrt nach Erding endete. Hier wurde das Auto umgepackt, denn am anderen Tag ging es bereits zum Fotowochenende nach Laupheim. Unsere Ausstellung ist noch bis Ende Juni im Haus Hammersbach >>> zu sehen. Dabei sollte man einen Ausflug in die schöne Umgebung bei Grainau einplanen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Ausstellung von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar