2. Tag vom Umweltfotofestival in Zingst: Blütenträume für die Ewigkeit

walterschels.jpg

Wer sich am 29.5.2011 um 18 Uhr in der Galerie Villa Ruh einfindet, erlebt eine Premiere. Walter Schels zeigt seine jüngsten Arbeiten. Es sind morbide Stillleben von floralen Motiven an der Grenze zur verwelkenden Schönheit. Die Galerie wird zum Ort der Poesie. Die Ausstellung geht vom 28.5. bis zum 15.6. von 11 bis 19 Uhr. Vom 16.6. bis 29.8. können die Fotos von Dienstag bis Sonntag um 10 bis 18 Uhr besichtigt werden.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Ausstellung, Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar