BSW-Sammellinse: Bilder, Bilder, Bilder

bsw.jpgBekomme ich die Sammellinse, das Fachjournal der Foto- und Filmgruppen in der Stiftung Bahn-Sozialwerk, kurz BSW in’s Haus, lege ich mich zuerst auf die Couch und blättere diese durch. Ich lese sie auch genau! Das passiert eigentlich nur bei diesem Verbands-Journal, die anderen Blättchen kann man meist ganz schnell im Stehen lesen. Funktionärsdeutsch, trockene Meldungen (meist schon veraltet) und Lobhudelei stehen in mehreren anderen diversen Verbandszeitungen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich im Vordergrund.

Was mir bei der Sammellinse immer wieder auffällt sind u.a. die Bilder zu den Wettbewerben. Ich habe manchmal den Eindruck, daß nur die BSWler noch Menschen fotografieren (von vorn!) und darüber nicht immer die übliche Photoshop-Soße ziehen, die ein Bild bis in die letzte Ecke in eine ästhetische Postkarte verwandelt. Hier gibt es natürlich auch „Motive, welche nicht wegrennen können, wenn der Fotograf kommt“.

Erfreulich auch, daß ich hier gleich mehrere Fotos sehen kann, die in anderen Wettbewerben „nur gut“ abgeschnitten haben, hier aber mit Gold und Sonderpreisen ausgezeichnet wurden. Es lohnt sich also für Fotografen, nicht aufzugeben! In dieser Ausgabe sehen Sie auf 38 Seiten 175 (!!!) Fotos. Eine Mammutarbeit, auch für den Redakteur. Gratulation!

Redakteur Gerhard Kleine ist unter gerhard.kleine@web.de zu erreichen. Und hier kommen Sie auf die Homepage des BSW >>>

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in BSW, Fotoszene, Fotowettbewerb von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar