Motivbereich Beeren: nur noch wenige Wochen!

0001s0.jpg

Quartalswettbewerbe sind bei Fotoclubs ein Hauptbestandteil des Clublebens. Doch was sollte man noch in Bilder umsetzen? Na, vielleicht das Thema Beeren? Überall schießen Beeren-Farmen wie Pilze aus dem Boden. Mit diversen Beeren-Sorten. 15 Buschreihen reichen sicher aus, um die Clubmitglieder zu beschäftigen. Klar, dass jeder auch noch eine Schale Beeren am Schluß selbst „zupfen“ muss. Wer weiß denn schon, was Heidelbeeren selbst gezupft kosten? Um 3 Euro die Schale, aber gekauft 7 Euro die gleiche Menge. Handarbeit ist teuer!

Fotografisch ein interessantes Gebiet, weil es nicht ganz einfach ist, aus solchen Büschen die besten Motive „herauszuholen“. So nebenbei: Frische Luft schadet nicht und ist gesünder wie die Arbeit am PC mit Programmen. Man sieht mal wieder, wie die Welt ausserhalb von Photoshop und Co aussieht. Falls Sie nicht wissen, was man noch fotografieren kann – für fotoGEN-PLUS-Leser >>> gibt es 200 Motivtipps als PDF.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene, Magazin fotoGEN von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar