Erding: Geburtstagsfeier mit „Gulasch-Franz“.

0001e7.jpgWenn meine Frau einmal im Jahr ihre Freunde und Lieblingsfotografen versammeln kann, glänzen ihre Augen. Dass sich das Wetter an diesem Tag immer von der besten Seite zeigt, darüber wundere ich mich schon manchmal, nachdem sie mit einem Heidenkind verheiratet ist. Petrus scheint trotzdem ein freundliches Auge auf sie zu werfen. Franz Bagyi, unser Wildsau-Fotograf aus Ungarn, warf auch in diesem Jahr wieder das Lagerfeuer hinter dem Haus an und kochte für 22 Leute ungarisches Gulasch. Die Gewürze und Zutaten, die er in seiner Spezialmischung verarbeitet, nennt er „ungarisches Viagra, dass ab 3 Uhr in der Nacht wirkt“. Leider verpufft dieses natürlich um diese Zeit völlig, weil jeder etwas erschöpft in’s Bett sinkt. Den Wahrheitsgehalt seiner Behauptung konnten wir auch in den letzten Jahren nicht überprüfen. Dafür aber, dass sein scharfes Gulasch jedes Jahr wieder der Hit des Abends ist, auch wenn manche Augen etwas nass werden.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar