Sintflut in Erding – voll, schön und interessant.

sinnflut.jpg

Das Wetter zeigte sich von seiner abwechslungsreichsten Seite. Für Fotografen bot es zwei „Himmelsrichtungen“ an, wie man auf diesen Fotos sieht. Zwischenzeitlich gehört das Sinnflut auf dem Festplatz zum Pflichtspaziergang in Erding.

Tipp für Autofahrer: Ganz nah am Gelände ist das Parken möglich und kostet 2 Euro. Für Musikfreunde: Es lohnt sich! Für Frauen: Schmuckstände, die jeder Mann eigentlich zu meiden versucht. Für Männer: Hardcore-T-Shirts, Rockergeldbeutel/Helme, Essen und Trinken – und noch viel mehr.

Und da ich mal sehen möchte, ob auch ein Erdinger diesen Blog anschaut: Was für zwei Wahrzeichen vom Sintflut sind auf diesem Bild zu sehen? Nächste Ausgabe Sept./Okt. von fotoGEN gibt es für eine richtige Antwort umsonst -:)

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemeines, Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar