Ein Wettbewerb in der Region

Dienstag 16 Uhr: Jurierung in der Region um Erding/Freising. Auf dem Tisch liegen ca. 80 Papierbilder, die zu einem Themenwettbewerb eingegangen sind. Die Gewinnchancen sind sehr gut, für Fotografen die sich etwas anstrengen, scharfe und farbstichfreie Bilder liefern. Was die Jury aber teilweise zu sehen bekommt sind technisch schlechte Papierfotos, Knipserfotos und Bilder bei denen jegliche Gestaltung fehlt. Ach ja, und man merkt einigen Fotos deutlich an, dass nur in das Archiv gegriffen wurde, weil das Thema völlig verfehlt ist. Dabei sind die Preise besser als bei manchem Verbands- und Internet-Wettbewerb. Die Fotos werden auch noch in einer Ausstellung präsentiert. Selbstkritik? Bei manchen Amateurfotografen gleich NULL! Und die Fotoclubs in der Region, welche extra noch vom Veranstalter angeschrieben wurden? Die fehlen wie so oft, vermutlich wollen sie keine Preise gewinnen. Der Amateurfotograf – das wundersame Wesen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene, Fotowettbewerb von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar