Mainfränkisches Fotofestival 2011 in Zeil am Main

img067.jpgAus Kempten vom fotorun zurück, hat meine Frau den Katalog vom „Mainfränkischen Fotofestival 2011“ im Briefkasten. Strahlender Sieger ist wieder einmal Alfred Söhlmann. Als Sieger dürfen sich aber auch die Fotografen fühlen, welche im Katalog vertreten sind. Die Zeiten mit  endlos vielen, langweiligen Landschaftsbildern, Libellen und gelbem Rapsfeld mit rotem Schirm, scheinen vorbei zu sein. Neue Ideen – auch bei den Sportbildern! Ein sauber gedruckter Katalog, mit einfachem aber ansprechendem Layout. Zu sehen sind die Gewinnerbilder zum freien Thema und zum Thema Unbekanntes Mainfranken. Wenn man Fotos der Bezirksfotoschauen von früheren Jahren mit den Fotos von heute vergleicht kann man nur sagen „Alle Achtung“. Da hat sich viel getan!

Auf eine Anfrage, die ich bekommen habe: Ich freue mich auf jeden Katalog den ich bekomme, der mir zeigt, dass im Norden der DVF-Gegend (da zähle ich jetzt einfach auch Berlin und Leverkusen dazu…) auch was passiert. Kataloge, von Bezirks- und Landesfotoschauen schaue ich mir besonders gerne an. Und falls es mal Kritik gibt, Promis kennen den Spruch: Besser eine negative Reklame als gar keine.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in DVF, Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar