Füchsin Sophie – über 6 Monate der Star von Klaus Echle

04_fpp_klaus_echle_hochsitz.jpg Welche Leistung ein Fotograf erbringen kann, wenn es nicht um Einzelbilder, sondern um Serien geht, zeigt Klaus Echle, der den „Fritz Pölking Preis 2011“ gewann. Wer war Fritz Pölking? Er ist nicht nur durch seine hervorragenden Bilder bekannt geworden, sondern auch durch seine Sprüche und Statements, die er auch an Redaktionen sandte (liegen mir immer noch vor -:). Der Preis wird  von der GDT (Gesellschaft Deutscher Tierfotografen) verliehen.

In der Jury saß Gisela Pölking, Stephanie und Hubert Tecklenborg, Markus Botzek und Ingo Arndt. Der Fotograf hat diese Füchsin „Sophie“ über ein halbes Jahr begleitet. Es ist im wirklich eine sehenswerte Serie gelungen, bei dem einem die Auswahl schwer fällt, welches der Bilder man zeigen sollte. Hier geht es zur GTD>>>

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene, Fotowettbewerb von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar