Empfehlenswert: Vortrag zum „Vier-Augen-Modell“ in Laupheim am 8. März 2012

zurmuhle.jpgzur_.jpgWenn Fotoclubs ausser einer Jahresausstellung und belegten Brötchen und Bier an der Weihnachtsfeier noch andere Themen bieten, dann veröffentliche ich es gerne. Gerade flattert mir das neue Programm aus Laupheim ins Mail-Fach. Darin sind fast jeden Monat interessante Vorträge zu finden. Am 8. Dezember um 19 Uhr im Lämmle-Kino „Fledermäuse – Warte bis es dunkel wird“. Dietmar Nill, den ich schon aus Color Foto-Zeiten kenne, hat sich verstärkt der Filmerei verschrieben. Mein Tipp: Unbedingt ansehen.

Gerade hatten wir in fotoGEN das neue Buch von Martin Zurmühle aus der Schweiz vorgestellt BILDBEWERTUNG, sehe ich seinen Vortrag „Bildanalyse nach dem Vier-Augen-Modell“. Wer ihn versäumt ist selber schuld. Solche Vorträge sollten Fotoclubs ihren Mitglieder viel öfters bieten. Am Donnerstag den 8. März 2012. Wer mehr über den Fotoclub wissen möchte, hier geht es zum Laupheimer Fotokreis >>>

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar