Wettbewerbsbeteiligung – zuerst mit Arbeit verbunden – dann mit Neugierde

logo.jpgWenn man diverse Wettbewerbe von „Fremdanbietern“ auf dem Blog hat, sollte man sich zwischendurch auch einmal selbst beteiligen. Also je vier Bilder für 3 Sparten ausgewählt, auf die angegebene Grösse von 1400 Pixel umgerechnet – was mit Lightroom 3 automatisch geht – und auf den Schreibtisch abspeichern lassen. Die richtige Seite aufgerufen, in diesem Fall der 8the german mega circuit >>> und mal schauen was einen erwartet. Mail-Adresse eintippen, die diversen Daten eingeben und schon wird man gefragt, in welcher Sparte man sich beteiligen möchte. Gibt man JA ein, kann man die Bilder gleich downloaden. Dies geht schnell – wenn sie vorher anstatt der Bildnummer den Titel auf ihrem digitalen Bild eingegeben haben!  Dieser wird gleich mit übernommen!

Gut, 3x gab es eine Unterbrechung – von mir 3x einen Fluch – aber bei einem Neuanfang waren die Daten immer noch gespeichert. Sie machen also dort weiter, wo es zur Unterbrechung kam, nicht wieder ganz von vorn. Das steht aber nicht dabei, sonst wären die drei Flüche unnötig gewesen und ich würde im Himmel landen!

Kurze Zeit später erhalte ich bereits ein Mail und kann die Daten usw. nochmals überprüfen. Na ja, hat ganz gut geklappt – jetzt mache ich es wie viele Wettbewerbsfotografen – ich lauere wie ein Schäferhund auf den Postboten um ihm die Ergebniskarte zu entreissen. Oder kommt keine Ergebniskarte mehr wie früher? Irgendwie hab ich doch nicht ganz aufgepasst… Darf nicht vergessen dem Postboten zu sagen, dass er die Pokale vor die Tür stellt, wenn ich nicht da bin 🙂

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemeines, Fotoszene, Fotowettbewerb von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar