Tipp für die Verpackung von Wettbewerben.

img_7131a.jpg

Es gibt Einsendungen und Einsendungen. Es gibt welche, da geht einem als Veranstalter das Herz auf und es gibt andere Einsendungen, die muss man mit Dynamit aus der Verpackung sprengen oder das Kuvert zerfällt schon fast im Briefkasten. Da wir demnächst auch einen internationalen Wettbewerb starten, hier eine Verpackung die mir besonders gut gefällt.

Eine unserer erfolgreichen Wettbewerbs-Teilnehmerinnen verschickt ihre Einsendung in einem stabilen Kuvert, inkl. zwei Pappen, die mit einem Klebeband an der Längsseite versehen sind (das nicht an den Bildern haften kann). Öffnet man die zwei Pappen, befinden sich darin die vier DIN A4-Bilder. Auf eine dieser Pappen wurde ein Papier aufgeklebt, das auf der oberen Seite den frankierten Rückumschlag aufnimmt und die Teilnahmegebühr. Für den Rückversand also äussert praktisch, da die Adresse überall bereits angegeben ist – auch auf den Rücksendepappen. Und als Veranstalter hat man sofort die Übersicht ohne lange zu suchen, ob alle Unterlagen in der Packung enthalten sind. Daumen hoch! Vielleicht ein Tipp für Wettbewerbseinsteiger, wie man eine Einsendung sicher zusammenstellt. Auch für Wettbewerbe mit DIN A3-Fotos empfehlenswert.

Einen noch besseren Tipp>>> für Fotowettbewerbe mit Papierbildern? Hier im Blog ist er goldrichtig.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene, Fotowettbewerb von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar