Dez 292011
 

kreuz-web.jpg

Ich wünsche allen einen guten Rutsch in das neue Jahr – ohne Auto. Und ein schönes Feuerwerk – ohne rotes Kreuz. Auf das alle fotografischen Wünsche in Erfüllung gehen und wir älteren Fotografen noch lange auch aus der Froschperspektive fotografieren können – und ohne Kreuzweh wieder nach oben kommen. Infos und Gerüchte aus der Fotoszene gibt es hier wieder ab dem 2. Januar 2012.

Dez 282011
 

puchnero1.jpgpuchner.jpg

Den Künstler und Fotografen Willy Puchner habe ich nach einem Besuch in Wien, auf vielen Seiten mit seinen Bildern und Skizzen 2009 vorgestellt. fotoGEN-PLUS-Leser können darauf noch zurückgreifen. Wir freuen uns, dass im September ein neues Buch von ihm erschienen ist: Die Welt der Farben. Es kostet 19,90 Euro und ist auch bei Amazon erhältlich. Hier erfahren Sie, was Barsch-Rot, Pfifferling-Gelb und Kalahari-Braun ist. Schon sein Buch „Illustriertes Fernweh“, aus dem wir Auszüge in fotoGEN gezeigt hatten, legte man ungern wieder auf die Seite. Ich hoffe, dass wir noch einige Bücher von ihm erwarten können. Das Buch „Welt der Farben“ ist im Residenz-Verlag >>> erschienen

Bei der Gelegenheit dürfen wir uns im alten Jahr noch bedanken, dass doch wieder einige Leser zu fotoGEN-PLUS-Leser>>> geworden sind. Ihnen legen wir diese Ausgabe besonders ans Herz.  

Dez 272011
 

ohne-limit.jpgStellen Sie sich vor, Sie sind ein Loser, und die zweite Frau legt ihnen eines Tages ebenfalls den Hausschlüssel auf den Tisch. Auch mit dem neuen Roman geht es nicht vorwärts. Da wird Ihnen die Designerdroge NZT angeboten. Sie ist ungefährlich (?) und legt versteckte Kapazitäten im Gehirn frei, die sie dort nicht erwartet hätten. Da kann es ja nur noch aufwärts gehen.

Ich muss zugeben, mit dem Trailer konnte ich beim Start des Films wenig anfangen. Aber die Neugierde blieb. Die DVD wurde jetzt bei Amazon günstig angeboten und damit war „Ohne Limit“ fällig. Ich muss zugeben, es war ein sensationell guter Film, weil man eine solche Handlung  nicht erwartet. Man fiebert mit dem Hauptdarsteller Bradley Cooper als Eddie Morras förmlich mit, wenn er versucht, auf die Erfolgsspur einzubiegen. Und ganz wichtig: Am Ende der DVD unbedingt auch das „alternative Ende“ anschauen.

Dez 272011
 

Den Weg führt Christian Rach, den Restaurant-Tester diesmal nach Sindelfingen im Schwabenland. Der 45jährige Jens Reinheimer übernahm die Vereins-Gaststätte des Reitstalls. Dort gaben sich die Köche die Klinke in die Hand. Ob Christian Rach dem „Reiterstüble“ helfen kann, erfahren Interessenten am 2. Januar bei RTL.

Dez 272011
 

Am Freitagnachmittag findet in Dillingen die Jurierung der Wettbewerbsbilder statt. Die Sieger werden dann am späten Abend per Mail benachrichtigt. Diesmal jurieren drei Mitglieder der VHS Fotogruppe Dillingen >>> . Ihr gehört auch Wolfgang Elster an. Der Gewinner des CANSON-Preises wurde bereits verständigt. Die Jury in Dillingen erfährt aber erst nach der Jurierung, wem dieser SW-Preis zugesprochen wurde.

Dez 252011
 

bruderwolf.jpgWer in der Nähe von Iserlohn wohnt, sollte sich die Ausstellung von Jim Brandenburg aus Amerika nicht entgehen lassen. Er stellt noch bis zum 29. Januar 2012 in der Städtischen Galerie Iserlohn aus. Er ist einer der größten Landschaftsfotografen und sein Buch BRUDER WOLF hat einen absoluten Ehrenplatz in meiner Fotografen-Bibliothek. Aber auch seine anderen Bücher zeigen, was Fotografie vermitteln kann und dass man nicht immer Programme dafür benötigt. Die wenigen Fotos auf der Webseite >>> der Galerie Iserlohn werden sicher viele Naturliebhaber überzeugen. Wer noch mehr von Jim Brandenburg erfahren möchte, der schaut auf seine eigene Webseite >>>  Die Eintrittspreise betragen für Familien 7.- Euro, Normal 3,50 Euro. Viele seiner Bücher finden Sie bei Amazon.

Dez 222011
 

Da immer wieder die Frage kommt: „Weisst Du schon das Ergebnis der Jurierung?“ Nein, weiss ich nicht. Denn diese hat noch nicht stattgefunden. Sie tagt erst zwischen Weihnachten und Neujahr – und nicht in Erding. Dafür steht der Sieger der Canson-Jury bereits fest. Drei Bilder waren bei CANSON in der Auswahl. Um bei der noch ausstehenden Jurierung die Bewerter nicht zu beeinflussen, diesmal kein Hinweis auf die Bilder! Es ist aber kein Landschafts- oder Tierbild.

Dez 222011
 

zingstweb.jpg

Am 28. Mai, also Pfingstmontag, findet die „Zingster Bilderjagd“ mit fotoGEN und www.dasfotoportal.de statt.  Es steht der Spaß im Vordergrund, aber auch der Wille sollte dabei sein: Ich möchte die 9 Aufgaben am Besten umsetzen! Welche es sind, das erfahren Sie erst am Start zur Bilderjagd zwischen 7 und 10 Uhr. Sie merken, wer früher aufsteht, hat vielleicht die besseren Lichtstimmungen? Wer später aufsteht, eventuell die besseren Ideen?

Die 9 fotografischen Herausforderungen müssen bis spätestens 16 Uhr erledigt sein! Dann wird Ihr Speicherchip überspielt. Und damit es nicht ganz so einfach wird: Die Aufgaben müssen in der genannten Reihenfolge erfüllt werden, die Bilder (JPG) dürfen nicht bearbeitet sein und es darf ausschließlich im Querformat fotografiert werden. Jeder hat also die gleichen Chancen! Hier hilft dem Fotografen/in kein Photoshop und auch kein eingebautes Programm in der Kamera. Echte Life-Fotografie ist an diesem Tag gefragt. Der Slogan lautet: Entdecken – Sehen – Fotografen!  Egal ob Amateur, Semiprofi, Profi oder nur Tourist mit Kamera. Jeder kann sich beteiligen! Es gibt für die Sieger Preise, die Bilder werden bei der abendlichen Bilderflut gezeigt. Mehr dazu im nächsten fotoGEN und auf dasfotoportal.de

Dez 222011
 

_mg_3366.jpg

Während er noch die Stellung hält, warten bereits die anderen „Gesellen“ dass er aus den Regalen verschwindet.  Die Zeit wird immer kurzlebiger. Trotzdem wünsche ich hier allen, die keine  „animierte Weihnachtskarte“  oder sogar eine „analoge Weihnachtskarte“ von mir erhalten haben, schöne Weihnachten, etwas Schnee für die Romantiker und vielleicht eine neue Kamera mit noch mehr Pixel für das nächste Foto. Sie kennen ja meinen Spruch: Fotografiere Dein Leben – wenn Du es verlierst, hast immer noch das Foto. 

Dez 212011
 

rot-2.jpgSie wurden mit der Punkte-Liste vergessen? Die Jahres- und Gesamtliste ging bereits an alle Göttinnen und Götter im Bayern-Olymp? Aber auch Sie, und Sie – und auch Sie, können diese noch bekommen. Bitte kurzes Mail an fotoGEN@mac.com und die Übersicht geht als PDF an Sie ab. Übrigens wer es vergessen hat: Am Samstag ist Weihnachten und die Läden haben nur bis 12 Uhr geöffnet!