Vorweihnachtszeit – mit einem Weihnachtsfilm zu Zweit

arthur-weihnachtsmann.jpgEigentlich wünscht man es sich schon einmal, alleine im Kino zu sitzen – beste Reihe – und einen Film anzuschauen. Und das bei einem Film, der an den Wochenenden öfters ausverkauft ist. Ich hatte mit meiner Frau  das Glück bei ARTHUR WEIHNACHTSMANN in 3D. Es ist fast wie eine Privatvorstellung. Rascheln, Husten, Gelaber während des Film und Leute die dauernd auf die Toiletten rennen oder das Knie in den Kinosessel rammen – kein Thema! Irgendwie hat uns der Weihnachtsmann tatsächlich mal einen Wunsch erfüllt. Könnte öfter sein…

Tipp zum Film: Für mich war es der CRANK (wer den Streifen kennt weiß was ich meine) unter den Filmen. Der am schnellsten geschnittene Animationsfilm den ich bisher gesehen habe. Mit guten Ideen und einem „Raumschiff-Schlitten“ der Superklasse. Für Kinder ab 0 Jahren (wer versteht die FSK) halte ich ihn aber nicht unbedingt für geeignet. Schon deshalb, da das Ende der Geschichte in Schriftform kommt!! Für Jugendliche und Erwachsene, die tolle Bilder sehen wollen, gute 3D-Sequenzen und nicht die übliche Handlung, kann ich ihn aber nur empfehlen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemeines, Film & TV von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar