Neues Jahr – neues Glück, neue Fotos

werdenfelser-hutteweb.jpg

Am 31.12. war es nicht ganz ratsam, die „Werdenfelser Hütte“ mit dem Auto anzufahren. Der Weg war mit Schnee und Schneematsch nur mit einem Jeep zu bezwingen. Also heisst es, durch Schnee und Matsch zur Hütte laufen, denn auch die Telefonleitung war durch einen Baum ausser Betrieb. Die Hütte liegt etwa 70 Meter über Garmisch im „Werdenfelser Land“. Auf der Burgruine Werdenfels (rechts im Hintergrund) wurden früher noch Hexen abgeurteilt und danach „unten“ im Tal verbrannt. Diese Zeiten haben sich gebessert. Heute hat man von der Burgruine Werdenfels die beste Aussicht über Garmisch-Partenkirchen und sein Feuerwerk. Und in der Werdenfelser Hütte, sorgt der Vater von meiner Frau dafür, dass der „Wamsler“ nicht kalt wird, für den seine Frau zuständig ist (ich sag nur, Kaiserschmarrn ausprobieren bei einem Besuch!!).  Ausserdem hat er am Silvesterabend die Verantwortung für sein Feuerwerk. Wobei er das im Tal noch nicht ganz übertrifft. Wieder in Erding angekommen, erinnert das Wetter eher an einen milden Herbstag. Wir sind im neuen Jahr angekommen. Foto: Christine Motz, 1. Januar 2012.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar