Die kleinen, farbigen Träume

olympus.jpg

Man stelle sich vor, Sie könnten Ihre Kamera in der Farbe wählen, wie SIE es möchten. Den Tragegurt rot, die Kamera blau, den Batteriedeckel neongrün, damit sie ihn auch in der Nacht noch sehen, wenn Sie den Akku wechseln? Gut, ich spreche jetzt nicht die absolut seriösen Fotografen an, für die eine SLR – und nur DIE darf es sein – schwarz sein muss. Ich spreche Fotografen an, die Spaß an Farben und an der Fotografie haben.

Es wäre so, wie bei meinem NIKE-Turnschuh, dort kann ich schon bei der Bestellung gestalten. Farben wählen wie ich es will – nicht nur gerade die Trendfarbe. Ja, dann würde meine Kamera zum Schuh passen, denn es wäre vielleicht eine solche stahlblaue Kamera, wie ich sie damals auf der Photokina entdeckt habe. Wie ich schon feststellte, diese farbige Kamera gefällt auch anderen Fotografen, die ich kenne.

Ob Panasonic mit einem solchen Nachfolgemodell mal wieder kommt? Gut, ich habe große Hände, da dürften die Knöpfchen nicht zu klein sein. Da würde ich sogar auf eine Funktion „Kamera löst aus wenn Katze lacht“ glatt verzichten. Nun ja, man wird ja mal träumen dürfen im neuen Jahr. Nicht nur von mehr Pixel und neuem Bearbeitungsprogramm. Mit Farbe im Leben, machen selbst die schlechtesten Fotos die man fabriziert, noch Spaß 🙂

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar