Sensationserfolg: Keine Farbe, kein 3D, nur SW

Der französische Film The Artist räumt die Preise ab! Bereits ein Erfolg bei den Golden Globe, dürfte er jetzt auch in England Preise abkassieren. Dabei strotzt der Film weder mit Action, noch mit 3D, noch mit Farbe. Er kommt in SW ins Kino und so gut wie ohne gesprochenem Text. Er ist noch diesen Monat in diversen Kinos zu sehen. Wird er wirklich der Sensationserfolg 2012? Beim Abräumen der Preise ist er es schon. Der Film spielt 1927 in der Stummfilmzeit. Es dürfte sicher auch für mich ungewöhnlich sein, einen SW-Film zu sehen, obwohl dies in den 60er-Jahren keine Seltenheit war. Kriminalfilme waren in Farbe kaum zu sehen – und das schadete auch nicht. Gerade an die besten SW-Thriller kann ich mich heute noch erinnern. Hier geht es zur offiziellen Webseite von THE ARTIST >>>

Bei der Vorpremiere von Bayern3 Kommentar einer Zuschauerin: „Es ist mein erster Schwarzweiss-Stummfilm, den ich gesehen habe. Welcher Film sollte einen Oscar bekommen, wenn nicht dieser!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Film & TV von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar