Die Nacht der Stars – oder wie Heiner Henninges seinen 70. Geburtstag feiert

ausstellungweb.jpg

Heiner Henninges rief und viele kamen. Er feierte im OPAQUE in der Nymphenburger Strasse in München seinen Geburtstag. Seinen heimlichen Wunsch erfüllte er sich selbst: Die Stars der 70 und 80er Jahre, die er selbst fotografiert hatte, hingen an der Wand, der großen Ausstellungsfläche. Ingrid Steeger war nicht nur dort zu sehen, sondern auch persönlich, ebenso wie Michaela May (kleines Bild rechts unten mit dem Geburtstagskind). Unter den Gästen auch Norbert Rosing, den wir als Schirmherr wieder in Zingst erleben werden, Reinhard Hiesinger, Klaus Bothe, Maximilian Mutzhas,  der Chefredakteur vom Foto Magazin, viele weitere Leute aus der Fotoindustrie und Freunde und Bekannte des Geburtstagskind. Wie viele Stars Heiner Henninges in der „Blütezeit seiner Jahre“ fotografiert hat, ist auf der Aufzählung ersichtlich, die Sie hier >>> sehen, mit weiteren Infos zu dieser Ausstellung. Eines meiner Lieblingsbilder: Christine Kaufmann, das im Hintergrund zu sehen ist.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Film & TV, Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar