PSA-Medaillen: Lange unterwegs ?

psa.jpgDas PSA-Patronat zu erhalten war kaum ein Problem. Dieses stand in kürzester Zeit fest. Dank Gunther Riehle, der Beziehungen in alle Welt pflegt und fast dauernd in einem Flieger sitzt. Um zu fotografieren oder zu jurieren. Länger dauerte es mit den PSA-Medaillen. Sie sollten eigentlich längst in Deutschland sein – schon vor Monaten angekündigt. Gestern trafen Sie endlich in Erding ein.

Aber auch weitere Einsendungen, wie aus Dubai. Zwischenzeitlich liegen die ersten Einsendungen aus 8 Ländern vor. Ich vermute, die Jury bekommt mehr zu tun, wie bei den nationalen Runden.

Weiterhin meine Bitte: Denken Sie daran, das Teilnahmeformular beizulegen und die Bildaufkleber zu benutzen. Auf fotoGEN,  fotoGEN-PLUS, ein Inhaltsverzeichnis für alle bisherigen fotoGEN-Ausgaben (wird demnächst aktualisiert mit den neuesten Ausgaben) und das Teilnahmeformular kommen Sie hier >>>

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemeines von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar