Von der Idee zur Serie – oft ein langer Weg

spargelverkaufer.jpg

Die Idee zu den Serien – Verkäufer in Erding – Spargelhäuschen um Erding, kam mir, als ich nach Erding gezogen bin. Doch von der Idee bis zur Aufnahme vergeht eine bestimmte Zeit. 2006 machte ich das erste Bild zu dieser Serie, mit der Canon D20. Zu dieser Zeit war ich mit dem Ergebnis noch nicht ganz zufrieden. Die Zeit verging wie im Flug. Jetzt 2012 habe ich mit dieser Serie wieder begonnen. Die ersten Geschäftsleute in Erding sind bereits fotografiert, dieses Spargelhäuschen sollte jetzt nochmals an die Reihe kommen. Genehmigung vom Verkäufer einholen, Termin vereinbaren. Exakt an diesem Tag regnete es und der Himmel spielte nicht mit. Wieder Termin einholen, heute, den 21. 4., wäre der optimale Tag. Einen schöneren Himmel gibt es nicht mehr.  Diese Aufnahmen sollten jetzt mit der D5 Mark III entstehen. Als ich das Häuschen von vorn sehe, ist es halb geschlossen. Grund: Er ist bereits am frühen Morgen ausverkauft. Die Idee, den Verkäufer mit einem Bund Spargel in der Hand zu fotografieren und vollen Kisten, war damit vorbei. Jetzt habe ich einen Termin für Mai gemacht. Ich bin gespannt was dazwischen kommt. Die Geschichten hinter den Bildern sind eigentlich die interessantesten. Und dass man dabei immer wieder neue Leute kennen lernt. Dass der Stand heute sein Gesicht völlig verändert hat, ist wieder eine andere Geschichte.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar