Komm an die Ostsee – und erlebe Grönland!

markus_lanz_rgb.jpg

 

Unter dem Motto „Feuer und Eis“ hat NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND vom 26. Mai bis zum 03. Juni 2012 seinen Auftritt beim Umweltfotofestival „horizonte zingst“. Als Highlight präsentiert das Magazin mit dem gelben Rahmen 50 ausgewählte Fotografien aus dem NATIONAL GEOGRAPHIC-Buch-Bestseller „Grönland – meine Reisen ans Ende der Welt“ des TV-Moderators, Buchautoren und Fotografen Markus Lanz. Die Bilder entführen die Festivalgäste in die faszinierende Natur der größten Insel der Erde. Sie dokumentieren die großartige Landschaft und einmalige Tierwelt der Arktis und zeigen eindrucksvoll, welch qualitative Bandbreite Amateur-Fotografie haben kann. Markus Lanz hält die Besonderheiten der Natur in seinen Bildern ebenso gekonnt fest wie kleine und flüchtige Augenblicke: Jäger und Fischer bei ihrer archaischen Arbeit, Eisberge in nahezu unwirklichem Licht, das abenteuerliche Leben der Kinder. 


Auch für junge Foto-Begeisterte ist gesorgt: Das zweisprachige Kindermagazin NATIONAL GEOGRAPHIC WORLD und sein Chefreporter Marvi Hämmer laden am NATIONAL GEOGRAPHIC-Tag zur „Expedition durch Feuer und Eis“ inklusive Fotoshooting.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Ausstellung, Fotoszene, Touristik, Zingst von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar