Bernd Römmelt – ein Verrückter im positiven Sinn

Bernd Römmelt

Bernd Römmelt kenne ich, seit er für sein Fotobuch „Der Nymphenburger Park“ unterwegs war. Er zeigt, wie viele Tier in diesem Schlosspark leben, die man nicht vermutet hätte. Buch ist immer noch empfehlenswert! Wir haben uns dann aus den Augen verloren und erst vor seinem Vortrag in Zingst „Schatzkammer Arktis“ wieder gesehen. Hier auf dem Bild von meiner Frau, bei der Vernissage seiner Bilder. Braucht man zu dieser Handbewegung noch etwas erklären? Er ist in Sachen „Abenteuer und Fotografie“ ein Verrückter. Aber in diesem Fall im positiven Sinn. Was er erlebt hat, und in seinem Vortrag zeigte, da blieb selbst mit die Spucke weg. Ich hoffe, ihn bald wieder zu sehen, mit neuen Abenteuern. Ich kann nur sagen während andere Fotografen gute Bildtitel haben – er hat gute Bilder und er kann gut und interessant erzählen!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Ausstellung, Fotoszene, Touristik, Zingst von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar