Jun 282012
 

fotoGEN

Noch können Sie in der Ausgabe Mai/Juni von fotoGEN >>> blättern. Sie werden interessante Artikel entdecken. Über die Pentax Q oder über das Tauchen mit einer kompakten Kamera mit Gehäuse.

fotoGEN Juli/August steht aber schon in den Startlöchern. Selten habe ich im Monat Mai/Juni  so viele Fotos angeschaut, wie zu dieser Ausgabe. Alleine die Tableaus für die „Zingster Bilderjagd“ bieten insgesamt 378 Fotos. Und wer eine ähnliche Aktion im Allgäu erleben möchte, den Start finden Sie ebenfalls in fotoGEN.

Für den Rückblick schaute ich auf 3000 Fotos und für die weiteren Artikeln nochmals auf 1000 Fotos. Nicht zu vergessen, die Ausstellungen und Vorträge in Zingst boten nochmals endlos viele Bilder zur Betrachtung und der „digitale Spaziergang“ in Bamberg brachte mir noch ca. 160 Bilder zur Bildbesprechung.

Und da wir gerade bei Fotos sind, meine Antwort auf eine Frage, die mir mehrmals gestellt wurde. Nein, das Titelbild ist nicht in Zingst entstanden sondern am Alona Beach in Panglao, vor der Insel Bohol auf den Philippinen! Und aufgenommen hat es Maximilian Weinzierl u.a. für seinen Bericht über die Kamera, welches das Kind vor den Augen hält. Also erwarten Sie noch ein paar Bilder mehr aus dieser Gegend.

Freuen Sie sich auf die nächste Ausgabe, es gibt wieder sehr viele gute Fotos anzusehen. Auch die 50 Bilder, welche zum fotoGEN-Wettbewerb eingegangen sind. Sicher sind Sie so begeistert wie die drei Juroren, welche über das Niveau begeistert waren. Nur wenige Bilder gehen bei der Rücksendung mit niederer Punktzahl wie 16 zurück.

Jun 282012
 

Almrausch

Dieses Jahr fand der traditionelle VÖAV-Fotoworkshop „Almrausch“ vom 21.6. – 24.6. in der Steiermark in Krakaudorf unter der Leitung von Peter Ernszt statt. 24 Teilnehmer, davon rund ein Drittel aus Deutschland, konnten Freitag bei guter Witterung die Alpenrosenblüte im Rantental fotografieren. Am Samstag ging es zum Sölkpass, der leider im Nebel war und anschließend bei idealem Fotowetter (bedeckter Himmel) zum Schöder-Wasserfall. Franz Matzner sorgte wieder für das leibliche Wohl und so konnten die Teilnehmer sich wieder auf einer Hütte bei einer Jausen stärken. Abends wurden Bilder gezeigt und besprochen. Die Tage vergingen wie im Flug. Nach einem Besuch am Sonntag beim Etrachsee stand leider schon wieder die Heimreise an.  Peter Ernszt

Die gleichen Location und noch etliche mehr, werden ab dem 6. Oktober 2012 wieder angefahren. Weitere Infos finden Sie in der nächsten fotoGEN >>>, welche am 5. Juli erscheint. Anmeldungen wie immer nur über: Franz Matzner – Tel. 0043 699 812 38 270 oder franz.matzner@chello.at Es sind noch wenige Plätze frei.

 

Jun 272012
 

button.jpg

Im Bayern-Olymp sehen Sie keine Statistiken und selten Punkte, sie sehen die Fotografinnen und Fotografen. Es ist emotional und persönlicher. Zwischenzeitlich kommen die Einsendungen von Wettbewerben immer öfters von Fotoclubs. Sechs Buttons sind es jetzt bereits, die Sie eventuell auf den Leserseiten im Juli/August erblicken können.

Die farbige Kennzeichnung sehen Sie jeweils auf der gleichen Seite, wie das Bild des Teilnehmers. Und Sie können daran sofort erkennen, von welchem Fotoclub er ist. Lassen Sie sich überraschen, welche Clubmitglieder diesmal Urkunden oder Annahmen erhielten. Und das wichtigste, blaue Button hätte ich fast noch vergessen: Es zeigt, wie viele Punkte Ihnen das Bild gebracht hat. In der nächsten Ausgabe haben einige Teilnehmer sozusagen ihre Punkte eingelöst – Sie sind ab dann im Bayern-Olymp. Mit eigener Wolke in Facebook um sich mit anderen Mitgliedern auszutauschen.

Jun 272012
 

baume.jpg

Erst nach Veröffentlichung von fotoGEN um den 5. Juli 2012 sehen Sie die Siegerbilder und alle 50 Fotos der Leser, die Annahmen oder sogar Urkunden erhielten. Wir wollen Ihnen aber einen Sieger bereits jetzt nennen und das ist wie immer der Sieger des Extrapreises von CANSON. Per Mail wurde mir gerade mitgeteilt, es ist… Bernhard Leibold aus Saarlouis mit seinem Foto Darßwald. Er darf sich über Fotopapier freuen, das sicher wieder für eine kleine aber feine Ausstellung (oder für viele Wettbewerbsbilder) reichen wird. Das Foto war bereits unter den ersten 50 Fotos, rückt aber jetzt hinter die drei ersten Plätze und bekommt ebenfalls 30 Punkte.

Ob seine Frau (fotoGEN-Fotografin des Jahres) auch unter den 50 Leserfotos vertreten ist, das bleibt bis 5. Juli 2012 abzuwarten.

Eine der schönsten Tätigkeiten bei fotoGEN ist für mich, wenn ich erahne, dass sich der Teilnehmer über die Nachricht freut. In diesem Fall wird es vermutlich seine Frau früher aus diesem Blog erfahren 🙂

Jun 262012
 

Ein interessantes Interview finden Sie zur Zeit auf European Circle >>> von Michael Baranovic. Die ersten Fotoseminare für Smartphons werden ebenfalls angeboten. Mit dem neuen IPhone 5 dürfte sich die Zahl der Fotografen noch vergrößern. Zur Zeit werden damit bereits die meisten Fotos aufgenommen.

Jun 252012
 

detlevlogo-3thumbnail.jpgEin Werbefachmann sagte mir nach der Lektüre dieses Blogs vor einer Woche, „etwas mehr Werbung für fotoGEN dürfte schon sein, die Menschen sind vergesslich“. Nun gut, dann fange ich doch mal mit der Werbung auf meinem Blog an: fotoGEN>>> erreichen Sie auch über Facebook, wenn Sie bei Facebook angemeldet sind. Sie finden dort Infos über Fotografie und Sie können dort selbst ebenfalls Meldungen hinterlassen – solange es sich um Fotografie dreht und sie sinnvoll für die Leser sind. Liebe DVFler und VÖAVler – auch eure Meldung ist gefragt und wird hier auch nicht gelöscht 🙂 Über Likes freuen wir uns, aber mehr bringt es, wenn Sie interessante Meldungen von uns mit Fotofreunden teilen! Gerade bei Workshops höre ich öfters „hätte ich das gewusst“! Also bitte auch Workshops die wir dort ankündigen – eventuellen Interessenten sagen! Dies war jetzt der erste Werbeblock – euer Detlev Motz

Jun 252012
 

img5241.jpg Vergessen Sie die schlechten Katzenfotos auf Facebook! Vergessen Sie die guten Katzenfotos auf Facebook! Bei den drei Juroren schoss ein Katzenbild sofort unter die ersten drei Plätze des fotoGEN-Wettbewerbs. Ehrlich gesagt, ein so emotional wirkendes Katzenbild habe ich selten gesehen. Auf diesem Foto sehen Sie nur einen kleinen Ausschnitt des Fotografen!

Aber auch zwei klassisch schöne SW-Fotos liegen ganz vorn. Und das, obwohl in dieser Runde SW fast völlig fehlte. Da haben es auch die Juroren/innen von CANSON >>> diese Woche etwas leichter, den Sonderpreis „bestes SW-Bild von CANSON“ auszuwählen. Obwohl zu diesem Durchgang weniger Fotos kamen, die Qualität der Bilder hätte wieder 100 anstatt 50 Fotos zugelassen!

Die drei Juroren/innen Peter Ernszt, Christine Motz und Herbert Becke fanden bei der Auswahl der Bilder keine „Streitpunkte“. Doch als es daran ging, von 86 Fotos auf 50 Fotos zu reduzieren, waren schon etliche „Schmerzensschreie“ zu hören. Die Endauswahl fiel den Bewertern sehr schwer. Sie hätten am liebsten alle Fotos gezeigt. Wer sein Bild mit 19 Punkten zurück bekommt, hatte einfach Pech oder es waren minimale Kleinigkeiten, an denen der Sprung unter die 50 Bilder scheiterte. Ab 20 Punkte sind alle Fotos im nächsten fotoGEN zu sehen!

Jun 232012
 

ohne-titel.jpg

Fotografieren mit Kompaktkameras ist unter Wasser preiswerter und einfacher geworden. Das zeigt Maximilian Weinzierl anhand der CANON PowerShot G1X im Unterwassergehäuse WP-DC44. Sie haben den Bericht in fotoGEN>>> versäumt? Noch haben Sie einige Tage Zeit, darin digital zu blättern! Und in der nächsten Ausgabe finden Sie ein Buch „Fotografieren unter Wasser mit Kompaktkameras“. Also die optimale Ergänzung.

Jun 222012
 

Hipstomatic

In der nächsten Ausgabe finden Sie einen Bericht über das neue 21×21-cm-Papier von TECCO das sich für Hipstamatic-Fotografen eignet (und nicht nur für diese). Wir bieten Ihnen Hintergrundinformationen, woher dieser Name kommt. Sagen Ihnen, wo Sie das neue Papier im Bundle (Kassette mit Papier) günstig bekommen und welche Motive sich dafür eignen. Auf 14 Seiten machen wir Sie zum App-FineArt-Fotograf. Und wie die Bilder vom iPhone direkt auf Ihren Printer kommen, sagen wir Ihnen auch. Foto: Christine Motz