Neuigkeiten müssen es sein – egal woher!

schiffweb.jpgDrei Tage war es für mich in Zingst an der Ostsee sehr umständlich, eine Internetverbindung zu bekommen. Deshalb herrschte an diesen Tagen „Funkstille“. Na ja, bis ich eben den Tipp „Haus 54“ bekam. Das zeigt sich auch bei der 1&1-Statistik die etwas „einknickte“ an den Tagen ohne Nachricht. Einige Nutzer sind es eben gewöhnt, zum Frühstück bereits die neuesten Infos von mir, auf dem Blog zu finden.

Nach den ersten Infos aus Zingst, stieg die Kurve wieder an. Zwischenzeitlich sind es im Monat Juni bis zum Dienstag 7332 Besuche mit 15.832 Seitenaufrufen. Höchstand am 5.6. mit 1682 Besuchern. Es geht wieder aufwärts. Erfreulich, dass die Zingst-Infos doch ihre Interessenten fanden, obwohl es für einige Besucher mit „nur Zingst“ sicher eine etwas einseitige Berichterstattung war. Zwei Blog-Leser meinten fast übereinstimmend: „Ich habe den Eindruck, ich bin in Zingst dabei. Es sind nicht die üblichen Pressemeldungen. die man in jeder Fotozeitschrift liest“. Danke!  Aber keine Sorge, jetzt geht es wieder mit der gewohnt bunten Mischung weiter – aus Bayern und dem Rest der Welt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar