Schräge Horizonte

p1000117.jpgFast an jedem Tag haben wir das „Bild des Tages“ von PHOTOGRAPHIE an der Seebrücke, oder bei schlechtem Wetter in der Multimedia-Halle, angesehen. Besonders auffallend waren nicht die Bilder mit den Holzbolen oder Möwen, die Dutzendfach fotografiert wurden. Nein, es waren die „schrägen Horizonte“! Vielleicht sollten Referenten ihre Teilnehmer öfters darauf hinweisen, dass schiefe Horizonte sehr selten etwas mit kreativ zu tun haben. Dieser Trend ist schon 20 Jahre vorbei. Es sieht eher so aus, als hätten Amateure vor lauter Begeisterung über Wasser und Strand, nicht auf den Hintergrund geachtet. Ein Referent in Zingst: „Nicht das „horizonte“ einmal in „schiefe horizonte“ umbenannt werden muss. Aber vielleicht gibt PHOTOGRAPHIE im nächsten Jahr ein Thema vor oder denkt an eine Vorauswahl der eingereichten Bilder. Immerhin sieht man davor 90 Minuten die Top-Fotos einiger Fotografen und geht mit einem bestimmten Erwartungsanspruch an den Strand.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemeines, Fotoszene, Zingst von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar