Lang erwartet, endlich angekündigt: Canon mit der DSLR EOS 650D

EOS 650D

Wetten, dass viele ältere Canon-Freunde auf dieses Modell umsteigen werden? Immer öfters hört man von älteren Fotografen, dass sie die Schlepperei von dicken Taschen leid sind. Dazu gehöre übrigens auch ich.

Ab Anfang Juli erscheint die Canon EOS 650D mit Touchscreen. Sie soll um die 800 Euro kosten. Sie hat ein dreh- und schwenkbares 7,7 cm – Touchscreen mit dem Seitenverhältnis 3:2, inkl. einem Zwei-Finger-Gestenzoom. Darüber kann der Fotograf die AF-Felder auswählen, die Schärfennachführung regen und diverse Bildeinstellungen. Das Display hat eine Auflösung von 1,04 Bildpunkten. Eine brillante Bildwiedergabe auf des Display ist für die Gestaltung der Bilder äusserst wichtig, denn leider gibt es noch bei vielen Modellen anderer Firmen Probleme bei Sonnenlicht. Dort sollten Fotografen die auf Gestaltung Wert legen besonders genau vergleichen. Das iFCL AE-Messsystem misst über 63 Zonen. Der integrierte Speedlite Transmittier in der EOS 650D ermöglicht die Steuerung von zwei Blitzgruppen über die Kamera. Lt. Pressetext sind Nachtaufnahmen ohne Stativ möglich. In diesem Modus entstehen vier Aufnahmen, die als Bild zusammengefügt werden. Auch Mehrfachaufnahmen sind in dieser Art z.b. möglich, beispielsweise HDR. Die diversen Bildstile (Picture Styles) sind ebenfalls vorhanden – auch mit RAW. Full-HD-Videos werden mit 1.920×1.080 aufgenommen. Dazu kommen diverse Kreativfilter wie Ölgemälde oder Aquarell. Der Effekt „Miniatur“ ist zwischenzeitlich hinlänglich bekannt. Wichtig ist die Bekämpfung der Staubbbildung auf dem Sensor. Hier heisst die Methode – Reduzieren – Abweisen – Entfernen. Neu ist auch der „Digital Lens Optimizer für kompatible Objektive“. Er sorgt für eine drastisch gesteigerte Bildauflösung. Interessante Möglichkeiten bietet auch das EOS Utility, wie fernbedienbarer Kamerasteuerung, Aufnahme und Datentransfer.

Noch genauere Infos finden Sie hier >>> 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene, Hardware von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar