Was ist Vintage – dazu gleich eine neue App!

Vintage Camera

Meine Blog-Leser wissen, dass ich Pressemeldungen nicht einfach abschreibe. Sie werden kommentiert oder ich mache mir so meine Gedanken. Durch Zufall bekomme ich den NIK-Wettbewerb auf den Mac mit dem Thema „Vintage“.  Eine genauere Erläuterung habe ich gesucht und nicht gefunden. Was sollte man einschicken? Ich habe mich im Fotografenkreis umgehört – die Meinungen gingen von „keine Ahnung“ bis „nostalgischer Look“.  Ein Blick ins Internet geht von „nur rotstichige Bilder“ bis „nostalgischer Look mit diversen Hintergrundfolien“. Wer von den Blog-Lesern NIK Snapseed schon installiert hat, der findet ebenfalls den Begriff Vintage.

Und während ich noch überlege, wird mit kostenlos über ein App dieses App angeboten. Es ist übrigens die 30 App-Kamera die ich auf meinem iPhone gespeichtert habe (als fast Schwabe 90 % davon kostenlos über „kostenlose Tagesangebote“). Ich glaube, die beste Beschreibung ist aus mehreren Infos zusammengesetzt, die ich im Web gefunden habe: Das Bild soll eine nostalgische Atmosphäre erwecken, Erinnerungen wach rufen. Es spiegelt die Zeit von 1950 bis 1980 wieder. Vintage Prints wurden in der Regel vom Fotografen signiert oder nummeriert (das sollten sie bei einem Wettbewerbsfoto unterlassen…). Vintage-Fotografie ist seit Instagram wieder salonfähig und beliebt bei Netzwerken.

Damit habe ich mit einer Meldung auf zwei Infos hingewiesen: Sie erhalten zur Zeit „Vintage Camera“ kostenlos. Dies kann sich von Stunde zu Stunde und von Tag zu Tag ändern. Und Sie sollten sich am NIK-Wettbewerb beteiligen. Auf ihn gehe ich diese Woche noch etwas genauer ein.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene, Fotowettbewerb, Software von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar