Brandneu: Pentax K-5 II und noch mehr….

Pentax K-5 II neu

In der neuen fotoGEN >>> finden Sie auf über 40 Seiten einen Erfahrungsbericht mit der K-30. Jetzt erreicht uns die Meldung über eine neue Pentax K-5 II. Bei der Entwicklung des APS-C-Sensors lag die Priorität auf absoluter Bildqualität (16,28 Megapixel). Etwas, das schon bei der K-30 berücksichtigt wurde. Belichtungen sind bis zur 1/8000 Sekunde möglich. Der eingebaute Monitor ist extrem lichtstark und detailreich. Ihn ergänzt ein optischer Sucher. Dazu kommt die 3D-Bildstabilisierung, ein höchst wirksamer Verwacklungsschutz. Das Gehäuse besteht aus Magnesium-Legierung, ummantelt mit schlagfestem Kunststoff. Auch diese Kamera ist gegen Staub und Feuchtigkeit gut abgedichtet. Das Schwestermodell K-5 IIs verzichtet auf einen Tiefpassfilter, reizt aber die Bildauflösung noch mehr aus. Die Pentax besitzt einen extrem schnellen Autofokus. Mit dem breiten AF-Messbereich von -3 bis +18 EV. Es lohnt sich also, an den Pentax-Stand zu kommen. Weitere Neuheiten: Zwei Objektive für das Pentax K-Bajonett mit Brennweiten von 17 bis 270 mm und 560 mm. Für das Kamerasystem Q: Ein neues Telezoom und den Q-Adapter. Eine Macro- und Porträt-Lösung für das Mittelformat der 645er Reihe. In  erfahren Sie auch vom Qualitätssprung in der Objektivbeschichtung.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene, Hardware von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar