Weiss-blauer Bayern-Himmel über dem Oktoberfest

okt450.jpg

„Wir treffen uns am Freitag um 12 Uhr auf dem Oktoberfest, da wird noch nicht so viel los sein“, meinten Bekannte. Die S-Bahn von Erding zur Hackerbrücke war noch „sehr übersichtlich“. Der Völkermarsch über die Brücke lies mich aber nichts gutes ahnen. Anscheinend hatte das schöne Wetter ganz München und Umgebung zum Oktoberfest gelockt. Einen Platz in der Ochsenbraterei gab es aber noch für uns. Gottseidank vor dem Zelt, bei diesem schönen Wetter. Ob man das Oktoberfest mag oder nicht, für Fotografen ist es ein Eldorado. Hier sieht man sogar wieder einige Fotografen mit SLR und Stativ. Und TAUSENDE von Mädels im Dirndl und mit iPhone. Schade ist es an dieser Stelle, dass man aus rechtlichen Gründen gerade diese Fotos nicht ins Netz stellen darf. Denn Typen und Dirndl-Trägerinnen zu fotografieren, macht eigentlich am meisten Spaß. So bleibt es bei einem Bild der Fahrgeschäfte. Die teilweise eigentlich auch schon nicht mehr fotografiert werden dürften. Ob das die Italiener, Russen, Chinesen, Japaner, Franzosen usw. wissen? Mein Fototipp: Oktoberfest 2012 oder 2013 vormerken.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar