Fritz Pölking Preis 2012 inkl. Jugendpreis: Für Ingo Arndt und Zoltán Gergely Nagy

Der deutsche Fotograf Ingo Arndt gewann bereits zum zweiten Mal den  Fritz Pölking Preis. Der Fotograf Fritz Pölking starb 2007, war aber sicher jedem Tierfotografen in Deutschland ein Begriff. Noch heute habe ich seine Abhandlungen „was sollte bei einem Tierbild dabei stehen“ im Archiv. Er hat es nicht mehr erlebt, aber auch 2012 stehen diese noch unter keinem Bild. Fotografen müssen auch heute noch froh sein, wenn überhaupt ihr Name erscheint! Der Nachwuchspreis (Fotos sehen Sie hier) ging an Zoltan Gergely Nagy, einem jungen rumänischen Fotografen. Seine Story über die Stare in Blackpool wurden gekonnt umgesetzt. Zudem finden sich in dieser Serie eine Reihe von ausgesprochen starken Einzelbildern.

Die Preisverleihung findet im Rahmen der Ausstellungseröffnung „GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres“ am 26. Oktober auf dem internationalen Naturfoto-Gestival der GDT in Lünen statt. Alles zum Festival finden Sie hier>>> 

01_together.jpg

Foto: GDT ENJ 2012, Fritz Pölking Jugendpreis, Zoltan Gergely Nagy 

Der Star und ein menschlicher Besucher genießen das Abendicht auf der North Pier in Blackpool

04_dominant_crow.jpg

Foto: GDT ENJ 2012, Fritz Pölking Jugendpreis, Zoltan Gergely Nagy 

Dominante Krähe: Die rastenden Schwärme ziehen immer wieder die Aufmerksamkeit auf sich. Hier interessiert sich eine Krähe für das Treiben der Stare.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene, Fotowettbewerb von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar